Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert

Dieses Projekt wird wissenschaftlich begleitet:

 Logo_Sammlung_Staregio 2

Gefördert aus Mittel des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Europäischen Union - Europäischer Sozialfonds

Logo_Sammlung_Starregio_1

STARegio
(Strukturverbesserung der Ausbildung in ausgewählten Regionen)

Kooperatives Ausbildungsmanagement im Kreis Offenbach

STARegio - Strukturverbesserung der Ausbildung in ausgewählten RegionenDas Projekt „STARegio Kreis Offenbach" hat in der Zeit vom 01. Januar 2006 bis zum 31. Dezember 2007 im Kreis Offenbach die Ausbildungsleistungen von Unternehmen unterstützt sowie zur Zukunftsfähigkeit des Kreises beigetragen. Konkretes Ziel war die Schaffung von 60 zusätzlichen Ausbildungsstellen. Weiteres zentrales Ziel war der Aufbau einer Unterstützungsstruktur für Erst- und Wiederausbildungsbetriebe und die Unterstützung von Betrieben in allen Fragen um das Thema Ausbildung. Um dies auch über die Förderdauer hinaus zu gewährleisten, war der Ausbau der Kommunikation zwischen den Beteiligten an Ausbildung, also Betrieben, Kammern, Schulen, Arbeitsagentur, ProArbeit, DGB, Berufswegebegleitung, Bildungsträgern und Kommunen weiter zu entwickeln. Es sollte also eine intensivere Vernetzung der ausbildungsrelevanten Akteure und Experten erreicht werden. Um diese Ziele zu erreichen, bot das Projektteam verschiedene, kostenfreie, Dienstleistungen an:

  • Klärung der Voraussetzungen zum Ausbilden und Herstellen des Kontakts mit den zuständigen Stellen (zum Beispiel den Kammern und den Berufsschulen)
  • Beratung über veränderte und neue Berufe und deren Ausbildungsprofile. Analyse des Ausbildungs- und Qualifizierungsbedarfes von Betrieben
  • Vorauswahl von Bewerbern für eine neue Ausbildungsstelle und Mitarbeit an der Erstellung des Anforderungsprofils
  • Beratung über eine Förderung zur Aufnahme eines Ausbildungsverhältnisses im Einzelfall
  • Information für Betriebe, die nicht alleine ausbilden können, über die Möglichkeiten der Ausbildung im Verbund und Vermittlung der entsprechenden Partner
  • Coaching während der Ausbildung zur Vermeidung oder Beseitigung auftretender Krisen
  • Ausrichten von Veranstaltungen zur regionalen Ausbildungsförderung.

Das Projekt konnte mit 76 zusätzlich akquirierten neuen Ausbildungsstellen das zu Beginn gesetzte Ziel übertreffen. Dies zeigt, dass im Kreis Offenbach besonders auch im Bereich der Dienstleistung zusätzliches Potenzial an Ausbildungsplätzen vorhanden ist. Von den zusätzlich akquirierten Plätzen konnten 53 Plätze erfolgreich besetzt werden. Aktive Netzwerkarbeit hat somit direkte Matching-Erfolge. Auch mit dem „Leitfaden Ausbildung" konnten Informationen für Betriebe zusammengestellt werden. Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen. Besonders erfreulich ist, dass die gemachten Erfahrungen nachhaltig in die Kompetenzagentur überführt werden konnten: Das Angebot der Beratung von Betrieben und der Besetzung von Ausbildungsstellen wird nun hier wahrgenommen. Eine ausführliche Darstellung der Projektergebnisse „STARegio" finden Sie im Schlussbericht von 2007.

STARegio - Schlussbericht [PDF: 953 KB]

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung förderte während der gesamten Projektlaufzeit im Rahmen des Programms STARegio („Strukturverbesserung der Ausbildung in ausgewählten Regionen") das Projekt „Kooperatives Ausbildungsmanagement im Kreis Offenbach" mit insgesamt 295.000 Euro. Schwerpunkt waren die Kommunen Rodgau und Rödermark. Dieses Vorhaben wurde von der Technischen Universität Darmstadt und von der Sozialforschungsstelle Dortmund wissenschaftlich begleitet. Insbesondere ist in 2007 eine regionale Analyse des Ausbildungs- und Branchenentwicklungspotenzials erstellt worden.

Unsere Partner beim Kreis Offenbach:

  • Pro Arbeit - Kreis Offenbach - (AöR) / Eingliederung
  • Projektbüro BerufsWegeBegleitung (BWB)

Ihr Kontakt beim Kreis Offenbach