Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast

Deutscher Bürgerpreis

Freiwillig in der Freizeit aktiv

Sie sorgen dafür, dass Kinder Sport treiben können, Chöre erklingen, Spielplätze entstehen und Feuer gelöscht werden. Sie arbeiten freiwillig in ihrer Freizeit, ohne dafür Geld zu bekommen.Die Rede ist von Menschen, die ein Ehrenamt ausführen, Freiwilligenarbeit leisten oder sich bürgerschaftlich engagieren. Die Begriffe sind vielfältig, gemeint ist dasselbe. Diese freiwilligen Helfer sind unersetzbar für Deutschland. Dennoch finden ihre Taten meist im Verborgenen statt. Aber Ehrenamt braucht Öffentlichkeit. Und Dank. Daher riefen die Gründer der Initiative "für mich. für uns. für alle." - Bundestagsabgeordnete, die Städte, Landkreise, Gemeinden Deutschlands und die Sparkassen - den Bürgerpreis ins Leben. Er wird jährlich für herausragende Arbeit, Projekte, Initiativen und Unternehmen im Bereich des Ehrenamts verliehen. Im Rahmen der bundesweiten Initiative „für mich. für uns. für alle." haben im Jahr 2005 die Sparkasse Langen-Seligenstadt und der Kreis Offenbach erstmalig einen Bürgerpreis ausgeschrieben. Mit der Initiative werden zwei Ziele verfolgt:

  • Die Engagierten in ihrer Arbeit zu unterstützen und anzuerkennen, sowie weitere Menschen für ein bürgerschaftliches Engagement zu gewinnen.
  • Die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen für die Engagierten zu diskutieren und zu verbessern.

Schauen Sie sich die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger an:
Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger

Weitere Informationen im Netz

Ihr Kontakt beim Kreis Offenbach

Dr. Angela Beike
Fachdienst Steuerungsunterstützung, Organisation und Kreisorgane / Förderung des Ehrenamtes, Sport und Kultur
RegioMuseum
Klosterhof 2
63500 Seligenstadt
Telefon 06182/824-199 (RegioMuseum)
Telefax 06182/824-483 (RegioMuseum)
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular