Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert

Das Ehrenamt bedeutet für die freiwillig Aktiven kein Opfer, sondern vermittelt zusätzliche Lebensqualität. Zu diedem Ergebnis kommen die Autoren Professor Dr. Dr. Jürgen Palm und Dr. Jürgen Schumacher der Studie "Ehrenamt und Lebensqualität".

Lesen Sie mehr:

Ehrenamt und Lebensqualität im Kreis Offenbach - Teil 1: Ergebnisse einer Umfrage unter Ehrenamtlichen
Ehrenamt und Lebensqualität im Kreis Offenbach - Teil 2: Eine andere Arbeitswelt

Ge-Mit" Generationen Miteinander im Freiwilligendienst

Generationen Miteinander im Freiwilligendienst - Ge-MitDas Seniorenbüro Winkelsmühle des Diakonischen Werkes Offenbach-Dreieich-Rodgau sucht für das Projekt „Generationen Miteinander im Freiwilligendienst" (kurz: Ge-Mit) Freiwillige, die sich über einen längeren Zeitraum sozial engagieren möchten. Es werden Freiwillige jeden Alters gesucht, die für mindestens ein halbes Jahr 10 bis 20 Stunden wöchentlich in sozialen Einrichtungen - wie zum Beispiel Schulen, Altenheimen oder Kindertagesstätten - arbeiten.

Für die jüngeren Freiwilligen - im Alter von 16 bis 27 Jahren - bietet sich die Möglichkeit, den Übergang von Schule zu Beruf sinnvoll zu gestalten. Die Seniorinnen und Senioren - ab etwa 50 Jahren - können nach Beruf oder Familie ihre Erfahrungen und ihr Wissen für eine gute Sache einsetzen. Die Freiwilligen erhalten eine Aufwandsentschädigung und sind während des Freiwilligendienstes versichert. Ein begleitendes Bildungsangebot bietet Unterstützung für ihre Tätigkeit und Raum für den Austausch mit anderen Freiwilligen.

Wer kann mitmachen?
Menschen ab 16 Jahren:

  • Jugendliche, die den Übergang von Schule zu Beruf sinnvoll gestalten wollen 
  • Jugendliche, die sich orientieren bzw. ihre Chancen auf dem Ausbildungsmarkt verbessern wollen 
  • Jugendliche, die auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz warten

Menschen ab 50 Jahren:

  • Menschen, die im Übergang von Beruf zur nachberuflichen Phase stehen
  • Menschen, die seit längerem nicht mehr erwerbstätig sind
  • Menschen, die ihre Fähigkeiten und Kompetenzen neu und sinnvoll einbringen wollen

Was sind die Aufgaben?

  • Kindergärten und Krabbelstuben
    Unterstützung der Kindergruppen durch Spielen, Lesen, Basteln oder Malen
  • Grundschulen und weiterführende Schulen 
    Unterstützung bei der Kinder- und Hausaufgabenbetreuung, Angebote im kreativen, sportlichen, handwerklichen, technischen, sprachlichen Bereich
  • Alten- und Pflegeheime 
    Unterstützung der sozialen Betreuung, Gesprächskreise, Vorlesen, Spaziergänge, Freizeitangebote, Frühstücksgruppen, Angebote für Männer

Was bekommt man dafür?

  • Einblicke in ein neues und spannendes Aufgabengebiet
  • Teamarbeit mit unterschiedlichen Altersgruppen
  • Austausch mit anderen Freiwilligen
  • Aufwandsentschädigung (154 Euro bei 20 Stunden pro Woche)
  • Praxisbegleitung und pädagogische Unterstützung durch das Seniorenbüro
  • Begleitendes Bildungsangebot
  • Zertifikat

Weitere Informationen im Netz

Ihr Kontakt im Kreis Offenbach

Patricia Goetz
Seniorenbüro Winkelsmühle
An der Winkelsmühle 5
63303 Dreieich
Telefon 06103/9875-23
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Telefax 06103/9875-30