Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert
Land:
Italien

Region:
Region Emilia-Romagna

Bevölkerung:
429.000 in 47 Städten und Gemeinden

Fläche:
3.449 km2

Präsident:
Vincenzo Bernazzoli

Anschrift:
Provincia di Parma
P.le della Pace 1
Parma, Emilia-Romagna
Italy

Partnerschaft seit:
04. Dezember 2008

Provinz Parma, Italien

Provincia di Parma, Italien

Wirtschaft & Infrastruktur
Parma hat einen internationalen Flughafen (Aeroporto Giuseppe Verdi) und liegt an einer der Hauptautobahnen Italiens, die sich von Mailand über Rom bis nach Kalabrien erstreckt. Die Provinz Parma ist ein führendes Wirtschaftszentrum Norditaliens, vor allem die Nahrungsmittelindustrie ist hier zu hause: Der Parmesankäse und der Parmaschinken sind die bekanntesten Produkte der Region, aber auch der Nudelfabrikant Barilla hat hier seinen Sitz. Seit 2005 befindet sich in Parma die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit.
 
Kultur & Sehenswürdigkeiten
Nicht weit von Parma findet man die Burgruine von Canossa, wo einst Kaiser Heinrich IV. durch den Gang nach Canossa den Streit mit dem Papst beizulegen suchte. In Parma selbst ist die altehrwürdige Universität sehenswert sowie der zwischen dem 11. und 12. Jahrhundert errichtete Dom, in dem ein Bischofsthron aus rotem Marmor zu sehen ist. Das Baptisterium am Domplatz gehört zu den schönsten Sakralbauten Norditaliens. Die bis auf die Etrusker zurückgehende Stadtgeschichte hatte ihre Blütezeit unter der Regierung der Farneses, die sie im 16. Jahrhundert zu ihrer Hauptstadt machten und viel zur Verschönerung der Stadt beitrugen.
 
Partnerschaft
Die norditalienische Provinz liegt in der Region Emilia-Romagna, mit der das Land Hessen seit 1992 eine Partnerschaft pflegt. Dies war unter anderem Anknüpfungspunkt für die Partnerschaft des Kreises Offenbach mit der Provinz Parma. Die jüngste aller Partnerschaften des Kreises entwickelt sich vor allem auf dem Gebiet der Zusammenarbeit in EU-Projekten gut und soll laut Partnerschaftsvereinbarung vor allem auf die Bereichen Bildung und Ausbildung sowie der Wirtschaftsförderung und Verwaltungszusammenarbeit ausgedehnt werden.
 
Schulpartnerschaften 
... nach Italien: 
Weibelfeldschule Dreieich – Scuola De Nicola in Catania (Sizilien) und I.I.S.S. Fabia-Besta in Mailand (Lombardei) 
Claus-von-Stauffenberg-Schule Rodgau – Istituto di Istruzione Superiore Marie Curie in Pergine (Südtirol) 
Oswald-von-Nell-Breuning-Schule Rödermark – I.T.S.C. Luigi Enaudi in Bassano del Grappa (Venetien) und Deutschsprachige Mittelschule Udolf Riedel in Tramin (Südtirol) 

Kulinarisch
Karamellisierter Schinken mit Mascarponecreme

Weitere Informationen im Netz