Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast

Regionalpark-Rundroute

190 Kilometer warten, entdeckt zu werden

Logo Regionalpark-Route

Hochstand Mönchbruch

Die Regionalpark-Rundroute ist eine zentrale Rad- und Wanderweg-Verbindung im Rhein-Main-Gebiet. Sie startet am Zusammenfluss von Rhein und Main, den Flüssen, die der Region und dem Regionalpark ihren Namen gegeben haben. Dann geht es weiter durch die Landschaften des Vordertaunuses, über die Wetterau und den Frakfurter Stadtwald im Süden bis ins Ried und schließlich zurück an die Mainspitze. So verbinden sich auf insgesamt 190 Kilometern Streuobstwiesen und Feuchtbiotope, Kunstwerke und historische Zeugnisse, aber auch Aussichtspunkte und Spielangebote.

Sie geben immer wieder neue Einblicke in die erstaulich vielfältige Stadt- und Kulturlandschaft von Rhein-Main. Das verbindende Element sind Sitzkiesel, die am Wegesrand immer mal wieder zu einer kleinen Pause einladen. Entdecken Sie die Region zwischen Rhein und Main. Erleben Sie Natur, Geschichte und Landwirtschaft im Einklang oder genießen Sie einfach nur interessante Eindrücke und schöne Aussichten!

Die Route lässt sich in Teilstücken prima mit dem Rad oder zu Fuss erkunden!

Plan Regionalpark-Route

Weitere Informationen im Netz