Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert
Das Projekt BerufsWegeBegleitung wurde gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds im Rahmen des Programms „Kompetenzen fördern" (BQF).

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Europäischer Sozialfonds

Kompetenzen fördern

Logo_Sammlung_BerufsWegebegleitung

Landesprogramme - Umsetzung vor Ort

„Ausbildungsbudget" und „Qualifizierung und Beschäftigung"

Seit vielen Jahren setzt der Kreis Offenbach im Rahmen der Jugendberufshilfe / Berufswegebegleitung Förderprogramme des Landes Hessen, insbesondere des Hessischen Sozialministeriums nach § 13 KJHG, um. Mit diesen Förderprogrammen möchten wir junge Menschen auf ihrem Weg in Ausbildung und Arbeit unterstützen. Die Maßnahmen sind so gestaltet, dass sie eine einzelfallgerechte sowie passgenaue Vermittlung beziehungsweise Betreuung der Jugendlichen umsetzen.

Die Maßnahmen des Landesprogramms „Qualifizierung und Beschäftigung" werden seit über zehn Jahren durch Mittel der Kreisverwaltung kofinanziert. Jährlich haben derzeit über 20 junge Menschen die Gelegenheit bei Bildungsträgern ihren Weg in Ausbildung und Arbeit zu finden und dabei auch ihren Hauptschulabschluss nachzuholen.

Seit 2011 verantwortet der Kreis zusätzlich die Umsetzung des Ausbildungsbudgets des Hessischen Sozialministeriums und setzt dies in enger Zusammenarbeit mit der Pro Arbeit um. Hier werden derzeit jährlich über 100 Qualifizierungsplätze in der Ausbildungsvorbereitung mit unterschiedlichen Schwerpunkten und in der Ausbildung für Alleinerziehende angeboten.

Ihr Kontakt beim Kreis Offenbach