Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert
Die Dachmarke
KulturErleben

mehr erfahren


Kulturelle Highlights

Klosterkonzerte Seligenstadt

Seligenstädter Klosterkonzerte
ein ganzes Jahr Musik

Burgfestspiele Dreieichenhain
Burgfestspiele Dreieichenhain

Burgfestspiele Dreieichenhain
alljährlich im Sommer

Kunstforum Seligenstadt

Kunstforum Seligenstadt

Bereicherung der Kulturszene

Immer auf dem Laufenden sein?
Kultur-Newsletter lesen
Kultur-Newsletter bestellen
Termine

Erfahren Sie was kulturell im Kreis Offenbach los ist!
Kulturkalender

+++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++

03/2014 vom 02. Juni 2014

Erlebnistag „GartenRheinMain“ zu Klostermedizin und Heilpflanzen

Auf dem Aktionstag „GartenRheinMain“ in Seligenstadt  dreht sich alles um das Thema „Klosteralltag, Klostermedizin und Heilpflanzen“

Klostergarten Seligenstadt

Am Sonntag, 22. Juni 2014 findet in auf dem Gelände der ehemaligen Benediktinerabtei in Seligenstadt ein Aktionstag des Projektes GartenRheinMain der KulturRegion FrankfurtRheinMain zum Thema „Klosteralltag, Klostermedizin und Heilpflanzen in der ehemaligen Benediktinerabtei Seligenstadt“ statt. Der Erlebnistag ist eine Kooperationsveranstaltung der KulturRegion, der Verwaltung der Staatlichen Schlösser und Gärten in Hessen und der Kulturförderung des Kreises Offenbach.

Der Tag beginnt um 11:00 Uhr im Winterrefektorium des RegioMuseums mit einem Vortrag von Prof. Dr. Johannes Mayer von der Universität Würzburg über Klostermedizin und Heilpflanzen. Von 12:30 Uhr bis 16:00 Uhr können sich Besucher an verschiedenen Infoständen im Innen- und Außenbereich des Klosters über das Klosterleben der Mönche, über klösterliche Heilkunst sowie die Klosteranlage, ihren Garten und das Ananashaus informieren.

Um 16:00 Uhr folgt ein Vortrag im Winterrefektorium von Adelheid Platte über das „Lorscher Arzneibuch und den neuen Lorscher Heilpflanzengarten“. Der Aktionstag endet um 18:00 Uhr mit einer Vesper in der Basilika. Der Eintritt zu allen Vorträgen und Infoveranstaltungen ist frei.

GartenRheinMain ist eines der drei Hauptprojekte der KulturRegion FrankfurtRheinMain. Das Jahresthema 2014 lautet „Gärten und Gesundheit: Kräuter, Kuren & Kulturen“. Der entsprechende Veranstaltungskalender ist in den Kulturämtern im Kreis oder direkt bei der KulturRegion FrankfurtRheinMain sowie online unter www.krfrm.de erhältlich.

Termine GartenRheinMain im Kreis Offenbach

  • Ebenfalls in der ehemaligen Benediktinerabtei in Seligenstadt können Besucherinnen und Besucher  jeweils am 9. und 23. Juli sowie am 6. August an Führungen  zum Thema „Rosen, Reben und Rabatten“ teilnehmen.
  • Am 21. September findet zudem eine Führung zum Thema „Aufbau, Versorgung und Leben im Kloster“ statt.
  • In Dreieich und Dietzenbach öffnen jeweils am 14. und 15. Juni Privatleute unter dem Motto „Offene Gärten“ ihre Grundstücke für Besucherinnen und Besucher.
  • Am 28. Juni können Interessierte in Mühlheim im Haus der Jugend an einem Workshop zum Thema „Herstellung pflanzlicher Arzneimittel“ teilnehmen.
  • Im Burggarten Dreieichenhain startet am 29. Juni eine Führung durch den romantischen Rosengarten. An gleicher Stelle findet am 19. Oktober ein Workshop zum Thema „Schneiden von Pflanzen und Rosen“ statt.
  • Vom 19. bis 21. September informiert die Kulturregion FrankfurtRheinMain an einem Infostand auf dem Fürstlichen Gartenfest in Schloss Wolfsgarten in Langen über die Veranstaltungsreihe GartenRheinMain.
  • Am 16. Oktober findet ein exklusiver Rundgang mit Sektempfang in dem ansonsten geschlossenen Park von Schloss Wolfsgarten in Langen statt.

Vorträge im Palmengarten Frankfurt
Eintritt frei für alle Veranstaltungen, Einlass jeweils ab 18:00 Uhr
Info-Telefon: 069/2577-1700 oder 069/21233939, E-Mail info@krfrm.de

  • 25. Juni, 19 Uhr: „Niemand riecht so gut wie Du“, Vortrag von Prof. Dr. Hanns Hatt (Bochum)
  • 30. Juli, 19 Uhr: „Auf verschlungenem Pfad – Die Kraft des Labyrinths“, Vortrag von Gernot Candolini (Innsbruck)
  • 10. September, 19 Uhr: „Gärten, Grün und Landschaft in europäischen Kurstädten und Badeorten des 19. Jahrhunderts“, Vortrag von Volkmar Eidloth (Stuttgart)
  • 8. Oktober, 19 Uhr: „Werbung für die Profession. Ein Plädoyer für eine Landschaftsarchitektur als wesentlicher Gesundheitsfaktor“, Vortrag von Prof. Dr. Jürgen Milchert (Osnabrück)
  • 5. November, 19 Uhr: „Spaziergang durch die Pflanzenheilkunde“, Vortrag von Dr. Alexander Jakob (Bad Nauheim)

Weitere Informationen zu den einzelnen Terminen unter www.krfrm.de.