Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert
Es wird um weitere Vorschläge zur Besetzung der drei Fachausschüsse gebeten.

Kreisjugendhilfeausschuss

Aufgaben & Zusammensetzung

Der Jugendhilfeausschuss befasst sich gemäß § 71 SGB VIII mit allen Angelegenheiten der Jugendhilfe, insbesondere mit

  • der Erörterung aktueller Problemlagen junger Menschen und ihrer Familien sowie mit Anregungen und Vorschlägen für die Weiterentwicklung der Jugendhilfe
  • der Jugendhilfeplanung und 
  • der Förderung der freien Jugendhilfe

sowie mit

  • der Vorbereitung des Haushaltes und der Nachtragshaushalte für den Bereich der Jugendhilfe
  • der Aufstellung von Richtlinien und Grundsätzen für die Förderung von Einrichtungen und Maßnahmen der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe
  • der Entscheidung über die Anerkennung und den Widerruf als Träger der freien Jugendhilfe gemäß § 75 KJHG
  • der Aufstellung der Vorschlagslisten für die Wahl der Jugendschöffinnen und Jugendschöffen.

Der Jugendhilfeausschuss hat Beschlussrecht in Angelegenheiten der Jugendhilfe im Rahmen der durch den Kreistag bereitgestellten Mittel, der von ihm erlassenen Satzung und der von ihm gefassten Beschlüsse. Er soll vor jeder Beschlussfassung der Vertretungskörperschaft in Fragen der Jugendhilfe und bei allen die Lebensbedingungen von jungen Menschen und ihren Familien betreffenden Planungs- und Entwicklungsvorhaben gehört werden und hat das Recht, an den Kreistag Anträge zu stellen. Er tritt nach Bedarf zusammen und ist auf Antrag von mindestens einem Fünftel der Stimmberechtigten einzuberufen. Seine Sitzungen sind in der Regel öffentlich.

Der Jugendhilfeausschuss setzt sich gemäß der Satzung vom 20. Dezember 2003 aus 25 durch den Kreistag gewählten stimmberechtigten und 16 beratenden Mitgliedern zusammen. Die Mitglieder wohnen im Kreis Offenbach oder nehmen dort Aufgaben der Jugendhilfe wahr und haben das 18. Lebensjahr vollendet. Nach der Kommunalwahl 2011 führt der Jugendhilfeausschuss die Geschäfte bis zur Bildung eines neuen Ausschusses weiter.

Vorsitzender:

Bild: Müller
Carsten Müller
Kreisbeigeordneter
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach
Telefon 06074/8180-1010
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Raum Raum 2.A.08




Stellvertretende Vorsitzende:
Verone Schöninger vom Deutschen Kinderschutzbund

Rechtliche Grundlagen
Satzung für den Fachdienst Jugend und Soziales des Kreises Offenbach als Jugendamt im Sinne des KJHG [PDF: 22 KB]
Sozialgesetzbuch - Achtes Buch (SGB VIII) - Kinder- und Jugendhilfe (KJHG)
insbesondere:
§ 71 SGB VIII - Jugendhilfeausschuss, Landesjugendhilfeausschuss
Hessisches Kinder- und Jugendhilfegesetzbuch (HKJGB)
insbesondere:
§ 6 HKJGB - Jugendhilfeausschuss 

Weitere Informationen im Netz

Geschäftsstelle beim Kreis Offenbach

Tanja Schubert
Fachdienst Steuerungsunterstützung, Organisation und Kreisorgane
Büro Kreisbeigeordneter - Assistenz
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach
Telefon 06074/8180-1013
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Raum Raum 2.A.10