Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert
Die Dachmarke
KulturErleben

mehr erfahren


Kulturelle Highlights

Klosterkonzerte Seligenstadt

Seligenstädter Klosterkonzerte
ein ganzes Jahr Musik

Burgfestspiele Dreieichenhain
Burgfestspiele Dreieichenhain

Burgfestspiele Dreieichenhain
alljährlich im Sommer

Kunstforum Seligenstadt

Kunstforum Seligenstadt

Bereicherung der Kulturszene

Immer auf dem Laufenden sein?
Kultur-Newsletter lesen
Kultur-Newsletter bestellen
Termine

Erfahren Sie was kulturell im Kreis Offenbach los ist!
Kulturkalender

+++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++

Ausgabe 01/2015 vom 09. Januar 2015

Gemeisam an einem Strang ziehen

KulturRegion FrankfurtRheinMain stärkt Blick auf die Kleinode direkt vor der Haustür!

 

KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH
KulturRegion Frankfurt RheinMain gGmbH

Unter dem Dach der KulturRegion FrankfurtRheinMain haben sich zahlreiche Gemeinden und Landkreise sowie kreisfreie Städte zusammengeschlossen, um die Angebote vor Ort in der ganzen Region zu bewerben.

 

Innerhalb verschiedener Projekte werden gemeinsame Schwerpunkthemen entwickelt, Vorträge angeboten und Veranstaltungskalender für die Region zusammengestellt. Sowohl Freunde der Gartenkultur sind hier richtig als auch geschichtlich Interessierte, die kleinen und großen Freunde des Theaters und die des industriekulturellen Charme.Häufig kennt man einige Urlaubsorte fast besser als die Region, in der man lebt. Gehen Sie über Ihre Stadt, die Nachbarstädte, den Landkreis hinaus und entdecken Sie die vielen spannenden Geschichten, Erlebnisse und Einblicke in der KulturRegion FrankfurtRheinMain:

Route der Industriekultur

Die industrielle Entwicklung über die letzten 100 Jahre hat nicht nur unsere Gesellschaft, sondern auch das Erscheinungsbild unserer Städte und Gemeinden stark geprägt. Vielen Wandlungen unterworfen, sehen wir heute alte Fabrikgelände als Kultur-Veranstaltungsorte oder werden Industriebauten zum markanten Punkt in unserem Umfeld. Interessant sind nicht nur die Orte, in denen man die Vergangenheit, ihren Stil und ihre Realität noch erleben kann, sondern auch Stätten, die noch heute in Betrieb sind.

An den Tagen der Industriekultur bieten jährlich viele dieser 700 Orte der „Route“ besondere Veranstaltungen und Einblick an, im kommenden Jahr im Zeitraum 17.-26. Juli 2015. Auch für Schulklassen wird es wieder spezielle Veranstaltungsformate und Exkursionen geben.Sie fragen sich, welche Orte im Kreis Offenbach zur Route gehören, was sie vielleicht noch nicht wissen über die Gebäude und die Geschichte in ihrem Ort? Im Rahmen eines Vortrags am 25. März 2015 im Bürgerhaus in Zeppelinheim können  Sie mehr darüber erfahren. Hier ist die Industriekultur im Kreis Offenbach, besonders aber die Geschichte der Luftsschiffahrt das Thema. Begleitend arbeiten wird derzeit vom Kreis Offenbach und der KulturRegion zusammen ein eigener lokaler Routenführer für den Kreis erarbeitet. Hier finden Sie künftig alle Orte im Kreis sowie Routenvorschläge für Ausflüge entlang der Geschichte der Industrie in den 13 Kommunen.

GartenRheinMain

Das Jahresprogramm des Projekt „Garten Rhein Main – Vom Klostergarten zum Regionalpark“ erscheint im März und ist in allen Kulturämtern im Kreis Offenbach erhältlich. Hier finden Sie von April bis Dezember zahlreiche Termine in den Garten und Parks der Region, aber auch Vorträge und Führungen in Wildparks oder im Regionalpark. Das gemeinsame Jahresthema mit der Route der Industriekultur trägt hier den Untertitel „Stadt, Land, Grün“ und beschäftigt sich mit der Gestaltung von Grünflächen im Öffentlichen Raum, also sowohl die Grünzüge und Parks der Städte und Gemeinden als auch mit der Arbeit der Stadtplanungs-, Umwelt- oder Grünflächenämter.

Starke Stücke

„Starke Stücke“ ist ein internationales Theaterfestival für junges und sehr junges Publikum mit Aufführungen im gesamten Rhein-Main-Gebiet. Im Zeitraum 24. Februar bis 6. März 2015 werden erneut zahlreiche hochwertige Theaterproduktionen bei uns zu Gast sein, die sich an Kinder und Jugendliche richten. Zu den Aufführungsorten gehören wie immer auch die Bürgerhäuser Dreieich. Für alle Altersklassen sind geeignete Aufführungen sowie für die Lehrkräfte und Betreuer Materialien zum vor- und nachbereiten vorhanden. Daneben gibt es Diskussionsrunden und Inszenierungsgespräche sowie die Gelegenheit zum Austausch. Einzelpersonen, Schulklassen oder Kindergartengruppen erhalten Eintrittskarten und auch das Programm bei der KulturRegion im Festivalbüro.

Geist der Freiheit

Schwerpunktthema sind derzeit die Befreiungskriege (1792-1815), neben den Jahrestagen des Ersten und Zweiten Weltkriegs wird hier der Fokus auf ein nicht ganz so präsentes Stück Geschichte gelenkt, das vor allem in der RheinMain-Region Spuren hinterlassen hat. Die Wanderausstellung „Krieg und Freiheit“ wird auch im Kreis Offenbach noch Station machen, im Depot des Heimat- und Geschichtsvereins in Hainstadt. Lokale Beispiele und Exponate machen die Ausstellung zu einem spannenden Erlebnis. Mehr Informationen sowie alle Termine und Downloads unter www.krfrm.de