Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast

Eigenbetrieb Rettungsdienst

GGZ Bild
Blick in die Leitstelle in Dietzenbach, von wo die Einsätze im Kreisgebiet koordiniert werden.

Der Kreistag des Kreises Offenbach hat am 14. Dezember 1999 beschlossen, den „Eigenbetrieb Rettungsdienst Kreis Offenbach“ ab 1. Juli 2000 als einen organisatorisch und wirtschaftlich eigenständigen Betrieb ohne eigene Rechtspersönlichkeit im Sinne des Eigenbetriebsgesetzes zu schaffen.

Als Rettungsdienstträger obliegt dem Kreis Offenbach nach dem hessischen Rettungsdienstgesetz die Sicherstellung des Rettungsdienstes unter Wahrung der medizinischen Erfordernisse zu sozial tragbaren Benutzungsentgelten. Diese Aufgabe wird unter anderem vom Eigenbetrieb Rettungsdienst wahrgenommen. Er überwacht also die bedarfsgerechte und flächendeckende Versorgung der Bevölkerung mit Leistungen der Notfallrettung und des qualifizierten Krankentransportes. Darüber hinaus betreibt der Eigenbetrieb - organisiert in verschieden Abteilungen - die Zentrale Leitstelle für Brand-, Katastrophenschutz und Rettungsdienst, mehrere Notarztstandorte, einen Rettungswagenstandort und eine Rettungsdienstschule.

Rettungswagen
Das Bild zeigt einen Rettungswagen, der im Kreis Offenbach unterwegs ist.

Der Eigenbetrieb wird gemäß § 8 in Verbindung mit § 12 der Eigenbetriebssatzung vertreten durch die Betriebsleitung:

  • Betriebsleiter Dr. h.c. Ralf Ackermann
  • Stellvertretender kaufmännischer Betriebsleiter Christian Schönemann
  • Stellvertretender technischer Betriebsleiter Joachim Kügler

Ihr Kontakt beim Kreis Offenbach

Eigenbetrieb Rettungsdienst Kreis Offenbach
Zentrale Leitstelle Dietzenbach
Gottlieb-Daimler-Straße 10
63128 Dietzenbach
Telefon 06074/8180-63890
Telefax 06074/8180-63860
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular