Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert
Die Dachmarke
KulturErleben

mehr erfahren


Kulturelle Highlights

Klosterkonzerte Seligenstadt

Seligenstädter Klosterkonzerte
ein ganzes Jahr Musik

Burgfestspiele Dreieichenhain
Burgfestspiele Dreieichenhain

Burgfestspiele Dreieichenhain
alljährlich im Sommer

Kunstforum Seligenstadt

Kunstforum Seligenstadt

Bereicherung der Kulturszene

Immer auf dem Laufenden sein?
Kultur-Newsletter lesen
Kultur-Newsletter bestellen
Termine

Erfahren Sie was kulturell im Kreis Offenbach los ist!
Kulturkalender

+++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++

Ausgabe 03/2015 vom 6. Oktober 2015

Jazz im Schalander

Seligenstadt feiert Wiedersehen mit den “Echoes of Swing“!

Echoes Of Swing

© Sascha Kletzsch, München 2013

“Man freut sich auf die nächste Begegnung!” erklärte Jazzgröße Reimer von Essen nach dem letzten Auftritt der „Echoes of Swing“ in Seligenstadt. Nun können sich alle Jazzfans tatsächlich auf ein baldiges Wiedersehen – oder besser Wiederhören – mit dieser Ausnahmeband freuen: Am Donnerstag, 15. Oktober 2015 um 20:00 Uhr beginnt das Konzert im Schalander der Privatbrauerei Glaab.

„Echoes of Swing“ spielt ganz selten  klassischen Jazz. Ohne jede Nostalgie schöpfen die vier Musiker Colin T. Dawson (Trompete & Vocals), Chris Hopkins (Alto Saxophon), Bernd Lhotzky (Piano) und Oliver Mewes (Schlagzeug) vielmehr stets beherzt aus dem riesigen Fundus des swingenden Jazz von Bix bis Bop, von Getz bis Gershwin;  immer auf der Suche nach dem Verborgenen, Exquisiten.

Die moderne Aufbereitung eines enorm abwechslungsreichen Repertoires und nicht zuletzt die humorvolle Moderation machten das Ensemble schon bald nach der Gründung zur gefeierten Attraktion namhafter Festivals. Ausgedehnte Tourneen führten die „Echoes“ quer durch Europa und nach Übersee, zahlreiche internationale Auszeichnungen  unterstreichen ihre große musikalische Klasse.

Der Eintritt kostet 20 Euro. Schüler, Studenten, Schwerbehinderte und Kunstforum-Mitglieder zahlen einen ermäßigten Preis von 15 Euro. An der Abendkasse wird ein Euro Aufschlag erhoben. Kartenvorverkaufsstellen sind die Touristen-Information sowie die Buchhandlungen „der buchladen“ und „geschichten*reich“ (alle Seligenstadt) sowie „Bücherstube Klingler“ (Hainburg-Hainstadt) und „Das Lädsche“ (Mainhausen-Mainflingen).

Tickets gibt es auch online unter: www.kunstforum-seligenstadt.de.