Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
Am Rande notiert
Die Dachmarke
KulturErleben

mehr erfahren


Kulturelle Highlights

Klosterkonzerte Seligenstadt

Seligenstädter Klosterkonzerte
ein ganzes Jahr Musik

Burgfestspiele Dreieichenhain
Burgfestspiele Dreieichenhain

Burgfestspiele Dreieichenhain
alljährlich im Sommer

Kunstforum Seligenstadt

Kunstforum Seligenstadt

Bereicherung der Kulturszene

Immer auf dem Laufenden sein?
Kultur-Newsletter lesen
Kultur-Newsletter bestellen
Termine

Erfahren Sie was kulturell im Kreis Offenbach los ist!
Kulturkalender

+++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++ K U L T U R N E W S L ET T E R +++

Ausgabe 03/2016 vom 25. April 2016

Zunft- und Handwerkermarkt

Buntes Spektakel im ehemaligen Seligenstädter Benediktinerkloster

Zunft- und Handwerkermarkt Seligenstadt

Es ist ein buntes Spektakel aus Kostümen, Trachten, alter Handwerkskunst und Gauklern: Im ehemaligen Benediktinerkloster in Seligenstadt findet am Samstag, 21. Mai sowie am Sonntag, 22. Mai der traditionelle Zunft- und Handwerkermarkt statt.

Der frühere Klosterhof mit seinem historischen Ambiente ist der ideale Rahmen für das lebhafte Treiben dieses stimmungsvollen Marktes. Handwerker in alten Kostümen oder handwerkstypischer Kleidung arbeiten an ihren mit alten Gerätschaften, lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen und verraten Details zu ihren speziellen Techniken.  

Mehr als 80 verschiedene Stände an denen Handwerker ihr Können zeigen, faszinieren diesmal die Besucherinnen und Besucher. So präsentieren sich etwa Weißbinder, Fackelmacher, Kerzenzieher, Bogenbauer sowie Edelsteinschleifer oder Goldschmiede und Glasbläser. Auch die traditionelle Lederverarbeitung kann bestaunt werden. Babscher oder Portefeuillere führen vor, wie Leder zugeschnitten, „gebabscht“ und gesteppt wird und wie daraus schließlich Geld- oder Tabakbeutel entstehen. Ins Klosterleben zurück versetzt fühlt man sich beim Kalligraphen in einer Mönchszelle. Wie früher in den Klöstern üblich werden hier mit ruhiger Hand Initialen ausgemalt und kunstvolle Schriftstücke erstellt.

Viele der Handwerker haben ihren Sitz im Kreis Offenbach. Marktteilnehmer mit seltenen Tätigkeiten kommen zudem aus ganz Deutschland nach Seligenstadt, um ihre Waren feilzubieten und ihr Können zu präsentieren. Der Marktbetrieb der Handwerkerstände ist am Samstag, 21. Mai von 11:00 bis 19:00 Uhr sowie am Sonntag, 22. Mai 2016 von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Samstag, 21. Mai finden zudem zwischen 19:00 und 22:00 Uhr eine Feuerschau sowie Auftritte von Künstlern und Gauklern statt. Der Zunft- und Handwerkermarkt wird vom Verein „Klatschmohn Seligenstadt e.V.“ organisiert. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 06182/1068.

Der Eintritt kostet vier Euro.