Sprungziele
Seiteninhalt

Sozialamt

Hilfen für die Schwächsten

Bürgerinnen und Bürger, die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigener Anstrengung sicherstellen können oder die in eine besondere Notlage geraten sind, erhalten beim Sozialamt des Kreises Offenbach Hilfe.

Abhängig von der persönlichen und finanziellen Lage des Einzelnen kommen finanzielle Unterstützung beziehungsweise eine intensive Beratung und Betreuung in Frage. Denn im Rahmen der Sozialhilfe existiert ein individuelles, auf die jeweilige Lebenssituation des Einzelnen abgestimmtes Hilfesystem, in das eine Vielzahl an freien Trägern aber auch Wohlfahrtsverbände sowie Landes- beziehungsweise Bundesprojekte integriert sind.

Neben Beratungsleistungen umfasst das Angebot auch materielle Hilfen; und zwar immer dann, wenn die Kosten des Lebensunterhaltes nicht aus eigenen Kräften und Mitteln gedeckt werden können oder besondere Lebenssituationen ein schnelles Eingreifen erfordern. Ziel der Sozialhilfe ist es, dem Empfänger ein Leben in Würde sowie ein Mindestmaß an gesellschaftlicher Teilhabe zu ermöglichen, Gleichzeitig sollte sie ihn mittelfristig in die Lage versetzen, unabhängig von staatlicher Unterstützung zu leben und wieder auf eigenen Füßen zu stehen.

Da der Kreis Offenbach Optionskommune ist, werden das Arbeitslosengeld II sowie weitere Hartz-IV-Leistungen von der kreiseigenen Pro Arbeit organisiert.