Sprungziele
Seiteninhalt

Volkshochschule

„Lernen macht glücklich“ - Manfred Spitzer, Neurowissenschaftler

Schule, Ausbildung, Studium – für Kinder und Heranwachsende sind die Bildungseinrichtungen eindeutig und allgemein bekannt. Wohin aber gehen Erwachsene, die sich weiterbilden möchten?

Im Kreis Offenbach – wie überall in Deutschland – gibt es eine gute Adresse: die Volkshochschule!

Das zentrale Anliegen der Volkshochschule Kreis Offenbach ist es, Menschen darin zu unterstützen, die eigenen Lernziele zu erreichen und die Freude am lebenslangen Lernen lebendig zu halten. Dazu bietet sie Veranstaltungen aus den Bereichen Gesellschaft und Politik, Pädagogik, Psychologie, Kultur und Kreativität, Gesundheitsvorsorge, Fremdsprachen und berufliche Bildung sowie IT- und Medienkompetenz. An der vhs kann man in Abendkursen und Tagesveranstaltungen, bei Exkursionen, in Vorträgen oder Bildungsurlauben lernen. Ein großer Teil der Veranstaltungen findet im Haus des Lebenslangen Lernens in Dreieich statt. Hier steht für alle vhs-Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein modern ausgestattetes Selbstlernzentrum zur kostenfreien Nutzung bereit.

Jährlich besuchen über 11 000 Menschen die mehr als 35.000 Unterrichtseinheiten der Volkshochschule Kreis Offenbach. Viele der Teilnehmenden lassen sich ihren Lernerfolg auch zertifizieren. An der vhs Kreis Offenbach haben im vergangenen Jahr mehr als 1.500 Erwachsene eine standardisierte, bundesweit anerkannte Prüfung abgelegt.