Sprungziele
Seiteninhalt
23.11.2016

Weitere Maßnahmen gegen die Geflügelpest

Aktuell hat das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz verfügt, dass im gesamten Bundesland Hessen alle Vögel wie Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse aufgestallt werden müssen, um sie vor Ansteckung zu schützen und somit der Ausbreitung dieser Erkrankung vorzubeugen.

Darüber hinaus dürfen auch im Kreis Offenbach bis auf weiteres keine Ausstellungen, Börsen und Märkte durchgeführt werden, bei denen Geflügel und auch andere Vögel gehandelt oder zur Schau gestellt werden. Geflügel oder Vögel welcher Art auch immer aus dem Kreis Offenbach dürfen ebenfalls nicht an Veranstaltungen außerhalb des Kreisgebietes teilnehmen.

Diese Maßnahmen müssen sofort umgesetzt werden. Der Fachdienst Veterinärwesen und lebensmittelrechtlicher Verbraucherschutz ist seitens des Landes gehalten, kreisweit zu überprüfen, ob diese Maßnahmen umgesetzt werden.