Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast








Europa ist weiterhin im Kreishaus präsent 16.01.2018 

Erneuter Zuschlag für den Kreis Offenbach als EU-Informationszentrum

Weitere drei Jahre ist im Kreishaus in der Werner-Hilpert-Straße 1 in Dietzenbach ein Europe Direct Informationszentrum. Die EU-Kommission hat dem Kreis Offenbach zum Jahresbeginn erneut den Zuschlag erteilt. Das Europe Direct Relais Rhein-Main, so der Name des Europe Direct Informationszentrums beim Kreis Offenbach, ist eine von vier Anlaufstellen in Hessen, deutschlandweit sind es insgesamt 41.

„Damit können wir die Erfolgsgeschichte fortsetzen“, freut sich Landrat Oliver Quilling über die Bestätigung der geleisteten Arbeit. „Seit 2005 sind wir Träger eines sogenannten Europe Direct Informationszentrums. Allein in der letzten Förderperiode von 2013 bis 2017 haben wir 430 Menschen beraten und fast 4.500 Personen mit unseren Veranstaltungen erreicht. Der erneute Zuschlag zeigt, dass unser Konzept der Vermittlung von Inhalten und Themen Europas aufgeht. Die Bürgerinnen und Bürger, Schulen, Vereine, Verbände und Unternehmen können weiterhin informative Veranstaltungsformate erwarten und haben mit Sibylle Möller eine kompetente Ansprechpartnerin bei individuellen Anliegen rund um die Europäische Union.“

Ziel der Europe Direct Informationszentren ist es, für die Öffentlichkeit vor Ort Ansprechpartner zu haben, die nicht nur Fragen beantworten und informieren, sondern auch als Bindeglied zwischen EU-Kommission und der lokalen Ebene fungieren. So wird das Feedback, das bei den EU-Informationszentren zur Europapolitik eingeht, nach Brüssel zurückgespiegelt und trägt dazu bei, dass sich die EU-Kommission ein Bild von den Anliegen und Bedürfnissen vor Ort machen kann. „Ich möchte die Bürgerinnen und Bürger aufrufen, nutzen Sie Ihre Stimme und kommen Sie mit uns und den europäischen Einrichtungen über Europa ins Gespräch, zum Beispiel bei unseren Diskussionsveranstaltungen“, lädt Landrat Oliver Quilling zum Dialog ein. „Wir wollen die Chancen, die Europa uns bietet, nutzen und die europäische Idee mit Leben füllen.“

Neben der Beratung zu Fördermöglichkeiten durch die Europäische Union informiert das Europe Direct Relais Rhein-Main insbesondere auch junge Menschen zum Thema Mobilität. Die erste Veranstaltung in der neuen Förderperiode findet am Montag, 19. Februar 2018 um 19:30 Uhr im Friedrich-Ebert-Gymnasium in Mühlheim statt und steht deshalb unter dem Titel „Schulabschluss, was nun? Ab nach Europa!“. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte können sich über EU-geförderte Auslandsaufenthalte informieren.

Interessierte erreichen das Europe Direct Relais Rhein-Main im Kreishaus, Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach, Telefon 06074 8180-3109, E-Mail europe-direct@kreis-offenbach.de. Weitere Informationen sind unter www.kreis-offenbach.de/europa abzurufen, aktuelle Neuigkeiten gibt es auch bei Twitter unter http://twitter.com/edrrheinmain.