Sprungziele
Seiteninhalt
09.05.2019

Finissage der Ausstellung »Europa! Unsere Zukunft« mit anschließender Diskussionsrunde

Bei der Finissage der gemeinsam vom Europe Direct Relais Rhein-Main und dem Kreisverband Offenbach Stadt und Kreis e.V. der Europa-Union Deutschland entwickelten Wanderausstellung „Europa! Unsere Zukunft“ im Foyer des Kreishauses in Dietzenbach stand ein Termin im Mittelpunkt: Die Europawahl am 26. Mai 2019.

Landrat Oliver Quilling und der Vorsitzende des Kreisausländerbeirats, Hüsamettin Eryilmaz, waren sich einig: Die Europawahl war noch nie so wichtig wie dieses Jahr und sie riefen alle Gäste dazu auf, wählen zu gehen und bei ihren Freunden und Bekannten für die Wahl zu werben. Auch EU-Bürger, die ihren Hauptwohnsitz im Kreis Offenbach haben, können bei der Europawahl hier ihre Stimme abgeben.

Anschließend wurden im Rahmen einer moderierten Gesprächsrunde die Bedeutung Europas sowie die vielen Vorteile der Europäischen Union für die Bürgerinnen und Bürger diskutiert. Ganz persönliche Einblicke in ihre guten Gründe für Europa gaben: Studentin Amine Arslan vom Türkischen Elternverein Rodgau, Olga Lucas Fernández vom Kreisausländerbeirat, Nicola Küpelikilinc vom Verein Zusammenleben der Kulturen sowie Helmut Geyer von der Europa-Union Kreisverband Offenbach, Rudolf Ostermann vom Verein munaVeRo und Kreisschulsprecherin Layla Zoubek. Moderiert wurde der Abend von Bernd Klotz, Stadtrat der Stadt Mühlheim.

Für die musikalische Umrahmung der Finissage, einem Gemeinschaftsprojekt des Kreises Offenbach, des Europe Direct Relais Rhein-Main, des Kreisverbandes Offenbach Stadt und Kreis e.V. der Europa-Union Deutschland und des Kreisausländerbeirates, sorgte die Europasonggruppe der Oswald-von-Nell-Breuning Schule. Im Anschluss an die Diskussion tauschten sich die Gäste schließlich lebhaft bei einem internationalen Imbiss über die EU und Europa aus.

Die Ausstellung selbst, die in den vergangenen Monaten an verschiedenen Orten im Kreis zu sehen war, gliedert sich in drei Teile. In einem ersten Block dokumentiert die Ausstellung die Entstehungsgeschichte der Europäischen Union. Im zweiten Block erfahren die Besucher Wissenswertes über Mitgliedstaaten, Institutionen und spannende Fakten, zum Beispiel zum Budget. In einem dritten Block geht es schließlich um die Herausforderungen und die künftige Entwicklung der Gemeinschaft und natürlich darum, die Menschen zu motivieren, bei der Europawahl am 26. Mai ihre Stimme abzugeben.

Wer es nicht zur Finissage geschafft hat, kann die Ausstellung noch bis zum 24. Mai zu den Öffnungszeiten im Eingangsbereich des Kreishauses ansehen. Im Foyer des 1. Stocks gibt es außerdem kostenfreies Informationsmaterial zur Europäischen Union und zur Europawahl. Wer Fragen rund um die Europawahl und zur Europäischen Union hat, kann sich direkt an das Europe Direct Relais-Rhein-Main unter Telefon 06074 8180-3109 wenden.