Sprungziele
Seiteninhalt

Kultursommer Südhessen online

Kulturelle Höhepunkte im eigenen Wohnzimmer erleben

Lesungen, Konzerte und Vorstellungen an attraktiven Plätzen in der Region - so kennen die Menschen in Südhessen den Kultursommer seit mehr als zwei Jahrzehnten. Die weltweite Pandemie hat auch den Kultursommer Südhessen hart getroffen. Das Programm vom 20. Juni bis zum 15. November 2020 kann nur online, im Autokino, in größeren Hallen oder im kleineren Rahmen stattfinden. Deshalb kommen viele Highlights ganz bequem per Aufzeichnung oder Stream ins eigene Wohnzimmer. Die Onlineveranstaltungen können unter anderen auf der Webseite des Kultursommers Südhessen in einer eigenen Videogalerie verfolgt werden.

Bereits online sind einige Videos des „Jungen KUSS“. Sie können in der Mediathek etwas weiter unten abgerufen werden. Das gleiche gilt für den Abschluss des Kultursommers 2020. Denn auch in der Abschlusswoche präsentiert die Kulturförderung des Kreises Offenbach Musik und Theater online abrufbar für das eigene Wohnzimmer.“

Ausschließlich digital gibt es diesmal den Veranstaltungskalender des KUSS. Er kann ebenfalls über die Internetseite des Kultursommers Südhessen aufgerufen werden.

Abschlusswoche

Grußwort des Landrates

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Kultursommer Südhessen war in diesem Jahr nicht nur aufgrund seiner vielfältigen Inhalte recht außergewöhnlich. Wegen der Corona-Pandemie und der mit ihr einhergehenden Regelungen und Einschränkungen konnten wir nicht alle Veranstaltungen so hautnah und live erleben wie sonst. Kunst und Kultur kamen deshalb online frei Haus zu uns – via Internet ins heimische Wohnzimmer oder rund um die Uhr überall dort auf den Bildschirm, wo wir gerade ein Konzert, eine Lesung oder eine Performance sehen wollten.

Auch in der Abschlusswoche des Kultursommers präsentiert die Kulturförderung des Kreises Offenbach Musik und Theater im Netz. Genießen Sie die Musik beim Jazzclub Rödermark und die Aufführung von „Theater & nedelmann“, die uns mit ihrem Stück „Wir packen das“ in schwierigen Zeiten Mut mit auf den Weg geben.

Herzlichst

Oliver Quilling

Landrat Kreis Offenbach

Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theaterstück "Wir packen das" von THEATER & nedelmann

Das Theaterstück "Wir packen das" von THEATER & nedelmann zeigt zwei Orte in der Mitte Europas und wie ein Jahrhundert seinen Stempel aufdrückt, wie die große Geschichte auch das Kleine gestaltet. Heimatkunde vom Feinsten.
Für Jugendliche ab 14 Jahre von Oliver Nedelmann (58 Minuten).


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Das Axel Schmitt Quartett im Jazzkeller des Jazzclubs Rödermark

Am 18. September war das Axel Schmitt Quartett mit mitreißendem Swing des Golden Age of Jazz zu Gast beim Jazzclub Rödermark. Angetrieben von seiner außergewöhnlichen Rhythmusgruppe und inspiriert durch die legendären Soundgiganten des Saxophon präsentierte das Quartett mit Axel Schmitt (ts), Mathis Hölter (p), Rudolf Stenzinger (b) und Johannes Langenbach (dr) abwechslungsreiche, intelligente Musik, die gleichzeitig Kopf und Herz in Einklang bringen.

Mediathek

Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theater-Workshop "Theater ist stark! Romeo und Julia lesen macht Spaß! - Kapitel 1"

Ein Theater-Workshop mit Regisseurin und Kulturpreisträgerin Tanja Garlt, Rodgau
Für 5. und 6. Klassen
Kapitel eins von vier


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theater-Workshop "Theater ist stark! Romeo und Julia lesen macht Spaß! - Kapitel 2"

Ein Theater-Workshop mit Regisseurin und Kulturpreisträgerin Tanja Garlt, Rodgau
Für 5. und 6. Klassen
Kapitel zwei von vier


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theater-Workshop "Theater ist stark! Romeo und Julia lesen macht Spaß! - Kapitel 3"

Ein Theater-Workshop mit Regisseurin und Kulturpreisträgerin Tanja Garlt, Rodgau
Für 5. und 6. Klassen
Kapitel drei von vier


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theater-Workshop "Theater ist stark! Romeo und Julia lesen macht Spaß! - Kapitel 4"

Ein Theater-Workshop mit Regisseurin und Kulturpreisträgerin Tanja Garlt, Rodgau
Für 5. und 6. Klassen
Kapitel vier von vier


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Vorwort für die Lehrkäfte - Theater-Workshop "Lerne, wie du einen guten Auftritt hinlegst!"

Zum Theaterworkshop für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren gibt es ein Vorwort der Regisseurin Tanja Garlt nur für Lehrkräfte.


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theaterworkshop "Lerne, wie du einen guten Auftritt hinlegst!"

Ein Theaterworkshop für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren zum Mitmachen.


Übungen aus der Theaterarbeit mit der Regisseurin Tanja Garlt für Körper, Stimme und Haltung zur Stärkung der Gesamtpräsenz (Angelegt für zwei Schulstunden).

Ablauf des Workshops:

1. Einleitung für die Lehrkräfte

2. Körper Warming up

3. Übung zur Stärkung der Konzentration

4. Spiegelübung

6. Thema: Improvisation

7. Übung "Mutprobe"

8. Theaterarbeit mit kurzen Dialogen (Zum Downloaden auf dieser Seite hinterlegt)

9. Geschicklichkeitsspiel zur Stärkung von Teamarbeit

10. Gedanken zum Schluss


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theaterstück "Das Pubertier zieht aus"

THEATER & nedelmann, Rödermark
Das Pubertier ist jetzt neunzehn Jahre alt, hat das Abitur gemacht, ist zum Studium in Köln zugelassen und zieht infolgedessen aus und um. Und wer muss beim Umzug helfen? Natürlich der Papa.

Aufgezeichnet von OF-TV


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Stopmotionfilm "Virus in Gelee"

von Volker Heymann, Rödermark
Der Umgang mit dem Thema Corona wird in die Miniaturwelt der Gummibärchen versetzt. Unscheinbare Haushaltsgegenstände werden zu Hauptakteuren und spiegeln die reale Welt in einer witzig-ironischen Betrachtung wider.
Aufgezeichnet von Volker Heymann


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Born in the GDR

Eine fiktive Schulstunde, eine fast fiktive Liebesgeschichte - sie begann, als es noch DDR und BRD gab. Die Lehrerin erzählt von ihrer Jugend in der DDR und ihrer ersten großen Liebe zu einem Jungen aus dem Westen, vom Einkaufen, vom Unterricht in der Schule, von Westpaketen und Verhütungsmitteln bis hin zur Ausweisung Wolf Biermanns. So wird ein lebendiges Bild der 70er Jahre in der DDR vermittelt - jenseits aller »Ostalgie«.

Ein Stück über Jugend in der DDR für Jugendliche ab 14 Jahre von Friederike & Oliver Nedelmann, aufgezeichnet von BabylonTV.


© Theater & Nedelmann

Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Aber es ist doch für immer passiert

Es geht in »Es ist doch für immer passiert« nicht um die exakte Wiedergabe historischer Fakten, sondern um die Gedanken und Gefühle der Jugendlichen von heute, die sich mit dem Thema beschäftigen. Welche Fragen bewegen die Jugendlichen? Wie nähern sie sich an? Brücken zwischen dem Vergangenen und dem Jetzt werden geschlagen.
Ein Stück über Jugendliche in Ghetto und KZ mit Schülerinnen und Schülern aus vier Schulen aus Rodgau, Heusenstamm, Dreieich, und Rödermark. Aufgezeichnet von BabylonTV.


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

"Schneewittchen und die 7 Zwerge"

THEATER & nedelmann, Rödermark
Für Kinder ab 4 Jahre
Zwei Zwerge holterndiepoltern in ihr Zwergenhaus und stellen fest, dass gerade heute Schneewittchen ihren 100. Hochzeitstag hat (oder war es schon der 1000?). Spielend erinnern sie sich an ihre traurig-schöne Geschichte und alle Gefahren und Abenteuer, denen Schneewittchen ausgesetzt war. Plötzlich stellen sie fest, dass sie ja 7 Zwerge sein müssen, um die Geschichte zu erzählen. Aber die beiden sind nicht dumm und schauen in das Publikum...
57 Minuten
Aufgezeichnet von BabylonTV


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

"Faust eins (zu zweit)"

THEATER & nedelmann, Rödermark
Für Jugendliche ab 16 Jahren
Johann Wolfgang Goethe ist mitten in der Arbeit an seinem »Faust«, als er Besuch von einer Schauspielerin bekommt, die wissen will, was er da schreibt und vor allem, ob auch etwas für sie dabei sind. Einen Teufel wollte sie immer schon mal geben... Lesend kommen sie ins Spiel, und mit ein paar Tricks und Theaterzauber eröffnet sich der ganze Kosmos von Goethes Meisterwerk.
77 Minuten
Aufgezeichnet von BabylonTV


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Der Glöckner von Notre Dame

Victor Hugos »Der Glöckner von Notre Dame« erschien 1831 und gilt als einer der bedeutendsten historischen Romane der Romantik. Voller bizarrer Charaktere und feinster psychologischer Figurenzeichnungen ist es in erster Linie eine Geschichte über die Kraft der Liebe in all ihren Fassetten. Es geht aber auch zu einem großen Teil um Ausgrenzung von Menschen die anders sind und von der Gesellschaft nicht anerkannt werden.
Auf dem Höhepunkt des jährlichen Narrenfestes, wird Quasimodo zum König der Narren gewählt. Auf diesem Fest zieht die wunderschöne Zigeunerin Esmeralda mit ihrem Tanz alle Blicke auf sich. Claude Frollo, der Erzdekan von Paris, verfällt ihr augenblicklich, der Theaterautor Gringoire ebenso. Esmeralda selbst verliebt sich unsterblich in Phoebus, Hauptmann der königlichen Leibgarde und eitler arroganter Frauenschwarm. Sehr zum Leidwesen von Gringoire und erst recht von Claude Frollo. Er will Esmeralda für sich alleine besitzen. Als sie sich eines Nachts mit Phoebus trifft, wird dieser von dem eifersüchtigen Frollo niedergestochen, der unerkannt entkommt. Statt seiner wird Esmeralda des Mordes und der Hexerei angeklagt und verurteilt. Quasimodo versucht sie zu retten. Er entführt sie in die Kirche wo sie Asylrecht hat. Es kommt zu Aufständen, denn auch die Bettler und Gaukler sind auf Esmeralda's Seite. Das Militär schlägt den Bettleraufstand nieder und das Drama nimmt seinen Lauf.


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

GRIMMIGES - Märchen einmal anders

Ein Märchenabend der ganz anderen Art!

Theaterensemble des Kunstforums Seligenstadt e.V.
Regie: Tanja Garlt


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theaterstück »Die Jungfrau von Orleans«

Romantische Tragödie von Friedrich Schiller
Theaterensemble des Kunstforums Seligenstadt e.V.
Regie: Tanja Garlt


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theaterstück "Das Fenster zum Hof"

Präsentiert von Theater Total im Pflanzenzentrum Fischer inszeniert von Tanja Garlt


Möchten Sie Inhalte von YouTube laden?

Theaterstück "Zum weißen Rössl am Bieberbach"

Theater Schöne Aussicht und den Original Palmdudlern, Dietzenbach
Ein Singspiel nach dem weißen Rössl am Wolfgangsee, in hessischer Mundart, frei inszeniert von Reiner Wagner.
Das weiße Rössl zum Bieberbach ist ein Singspiel in drei Akten und spielt in Dietzenbach zu Kaiserzeiten. Also jetzt!
Regie, Schauspiel und Gesamtleitung: Reiner Wagner
Musikalische Leitung: Uwe Schmedemann und Matze Deibel
Gesangstexte: Robert Gilbert, Bruno Granichstädten und Robert Stolz