Sprungziele
Seiteninhalt

Tipps für Camper und Wohnmobil-Besitzer

1,3 Millionen Wohnmobile sind nach aktuellen Schätzungen derzeit in Europa unterwegs - Tendenz steigend. In Rodgau-Weiskirchen, nahe der Boschstraße im Industriegebiet in Sichtweite zur Autobahn, gibt es daher den 12.000 Quadratmeter großen Rastplatz »Rodgau-Point« für Wohnmobile. Bis zu 60 Stellplätze werden angeboten. Die Lage in Weiskirchen ist ideal für alle, die von Stau oder Stopp-and-Go auf der Autobahn Erholung suchen: Das Fahrzeug hier abstellen, gut essen gehen oder mit der S-Bahn nach Frankfurt in die Alte Oper fahren. Wenn es wärmer wird, mit dem E-Bike nach Seligenstadt oder an einen der Schwimmbäder und Badeseen im Kreis - und am nächsten Tag weiter Richtung Urlaubsziel. Eine Strom-Tankstelle der Rodgauer Stadtwerke ist direkt auf dem gelände. Ebenso sind ein imbisswagen mit Bierinsel, sanitäre und Versorgungsanlagen und ein „Gassi-Geh-Areal“ vorhanden. Elektrofahrräder sollen zum Verleih angeboten werden. Geplant sind ferner eins Spiel- und Sporthalle mit gastronomie und Terrasse sowie eine Waschanlage für Wohnmobile.

Daneben gibt es im Kreis weitere Möglichkeiten, sein Wohnmobil über Nacht abzustellen; so sind etwa vier Stellplätze am Schwimmbad in Seligenstadt vorhanden. Der Zeltplatz am Langener Waldsee umfasst nicht nur 80 Plätze für Zelte direkt oberhalb des Badegeländes, für Wohnmobile und Wohnwagen gibt es zusätzlich zwölf Stellmöglichkeiten auf dem Parkplatz.  

Auch sonst werden Camper im Kreis Offenbach glücklich. Mit dem »Seecamping Mainflingen« am Badessee und dem zwischen Bäumen gelegenen »Campingplatz Dreieich-Offenthal« gibt es zwei idyllische Anlagen.