Sprungziele
Seiteninhalt

Digitalisierung ist Schwerpunkt im neuen Newsletter der Ehrenamtsagentur

Für viele der rund 2.000 Vereine, Verbände und Organisationen im Kreis Offenbach ist die Pandemie mit temporären Einschränkungen bei den Kontakten und Sportmöglichkeiten eine große Herausforderung. Mit innovativen Ideen und dem stärkeren Einsatz digitaler Technik ist es gelungen, den Kontakt zu den Mitgliedern zu halten und zu neuen Interessenten herzustellen. Der Bereich Förderung des Ehrenamtes, Sport und Kultur und die Ehrenamtsagentur des Kreises Offenbach unterstützen in der schwierigen Zeit mit besonderen Angeboten. Dazu zählt auch der neue Newsletter „BÜRGERENGAGEMENT fördern und stärken – durch DIGITALISIERUNG im Verein! Wenn nicht jetzt, wann dann?“.

„Mit dem neuen Newsletter stellen wir Vereinen einen großen Werkzeugkasten zur Verfügung, in dem sie sicher ein passendes Tool für ihr Problem finden werden“, sagt Landrat Oliver Quilling. „Viele Best Practice-Beispiele zur Akquise von Ehrenamtlichen oder zur Verbesserung der Kooperation zeigen neue Wege auf.“

In der ersten Ausgabe des Newsletters, der künftig vierteljährlich veröffentlicht werden soll, werden Strategien zur erfolgreichen Entwicklung von Vereinen beschrieben, die Arbeit von Ehrenamtlichen vorgestellt und Möglichkeiten der Qualifizierung und des Coachings erläutert. Weitere Themen sind die Digitalisierung des Fundraisings, die Zusammenarbeit in einer gemeinsamen Geschäftsstelle, eine digitale Vereinszeitung, eine Vereins-App oder die aktuellen Schwerpunkte der Ehrenamtsagentur des Kreises Offenbach.

Wer Interesse an dem Newsletter „BÜRGERENGAGEMENT fördern und stärken – durch DIGITALISIERUNG im Verein! Wenn nicht jetzt, wann dann?“ hat, kann diesen bei der Ehrenamtsagentur des Kreises Offenbach, E-Mail ehrenamt@kreis-offenbach.de, anfordern.