Sprungziele
Seiteninhalt

Bisherige Auszeichnungen

Umweltpreis

2017:

    • Amphibienschutzgruppe Langen
    • Amphibienschutzgruppe Mainhausen-Seligenstadt

2013:

    • Dieter Ohler aus Langen

2011:

    • Ute Wernicke, NABU,HGON 
    • Bernhard Brahm, Vogelschutz- und Zuchtverein Egelsbach

2009:

    • Theo Tuchscherer und Rudolf Keil von der Naturschutzgruppe Dietzenbach der Kolpingfamilie St. Martin
    •  Heinz Kapp vom Ortsverband des Naturschutzbundes Deutschland in Neu-Isenburg

2007:

    • Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND),
    • Ortsverband Langen/Egelsbach 
    • Naturschutzbund Deutschland (NABU), Gruppe Obertshausen e.V.

2005:

    • Hans Deister, Umwelt- und Naturschützer aus Rodgau
    • Hans Schwarting vom Naturschutzbund Deutschland Ortsgruppe Hainburg

2003:

    • Elisabeth und Rudolf Wenzel, Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft "Mensch und Umwelt

2001:

    • Hans Hemberger

1999:

    • Peter Tauchert

1997:

    • Johann Egloffstein

1996:

    • Werner Weber

1995:

    • Peter Erlemann

1994:

    • Eginhard Schwab

1993:

    • Ernst Böhm, Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz (HGON)

1992:

    • Waldemar Schläfer

1991:

    • Hans-Dieter Bergerhof, Rosenau-Gemeinschaft

1989:

    • Wolfgang Klein, Bürgerinitiative gegen Umweltzerstörung e.V. Mainhausen (BIGUZ)

1988:

    • Ernst Böhm vom Deutschen Bund für Vogelschutz e.V.
    • Ortsgruppe Neu-Isenburg-Zeppelinheim 
    • Wolfgang Brinek
    • Otto Brinek
    • Roland Korb
    • Michael Müller

1986:

    • Gerd Peschmann, Dreieich-Segelclub e.V. Langen
    • Günter Schwerer, Angelsportverein Langen e.V.
    • Harald Wender, Wassersportverein in der Sport- und Sängergemeinschaft 1889 Langen e.V. 
    • Franz Bayer

1984:

    • Dietmar Doner, Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Ortsverband
    • Heinz Eikamp, Naturwissenschaftliche Arbeitsgemeinschaft Obertshausen-Mosbach e.V.

1983:

    • Walter Weiland, DBV-Ortsgruppe Nieder-Roden e.V.

1982:

    • Curt Brinkmannn

1980:

    • Karl Steil 
    • Jakob Saas
Umweltpreis für Kinder, Jugendliche, Schülerinnen und Schüler

2017:

    • Bienenzuchtverein Langen und Umgebung e.V., Wilhelm-Leuschner-Schule Egelsbach und die Kindertagesstätte Am Wald Langen für das gemeinsame Bienenprojekt

2012:

    • Naturwissenschaftliche (NAWI-) Gruppe der Ernst-Reuter-Schule, Dietzenbach 
    • die Kindergruppen "Die Wilden Haselmäuse" 
    • "Die NAJU-Freunde" der Johannes-Kepler-Schule mit Jonas Reitz, Hainburg

2010:

    • Kindertagestätte Hegweg in Langen
    • Kindertagestätte „Sonnenschein", in Langen

2008:

    • Kindertagesstätte der Evangelischen Emmausgemeinde in Rodgau
    • Freiherr-vom-Stein-Schule in Rodgau

2006:

    • Goetheschule, Mühlheim
    • Oswald-von-Nell-Breuning-Schule, Rödermark

2004:

    • Waldkindergarten "Die wilden Erdbären", Obertshausen 
    • Chemie-AG an der Goetheschule, Neu-Isenburg

1998:

    • Detlev König von der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Seligenstadt - Jugendgruppe

1996:

    • Anne Kaiser-Kolb von der Tierschutzjugend des Tierschutzvereines Seligenstadt und Umgebung e.V.

1995:

    • Ökologische Arbeitsgemeinschaft an der Johannes-Gutenberg-Schule

1994:

    • W. Götz von der Biologischen Arbeitsgemeinschaft an der Ricarda-Huch-Schule

1992:

    • Dietmar Tinat von der Deutschen Waldjugend Ortsgruppe Heusenstamm

1991:

    • Norbert Jung, Jugendgruppe Aktionskreis Feldholzinsel Katholische Arbeitnehmerbewegung St. Marien

1989:

    • Joachim Aßmuth, Jugend und Naturschutz in Obertshausen JUNIO

1988:

    • Stephan Anthes, Jugendfeuerwehr der Stadt Neu-Isenburg 
    • Peter Hawlitschek, Naturschutzjugend Ortsgruppe Langen Deutscher Bund für Vogelschutz e.V.

1987:

    • Petra Krikser, Jugendgruppe der Ortsgruppe Rödermark Deutscher Bund für Vogelschutz e.V.

1986:

    • Waldemar Schläfer, Schülerarbeitsgemeinschaft Naturschutz am Adolf-Reichwein-Gymnasium

1984:

    • Deutsche Waldjugend der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e.V.