Sprungziele
Seiteninhalt
08.08.2018

»Star Wars« auf der Klosterhof-Wiese!

Die Kammerphilharmonie Seligenstadt gibt am Sonntag, 26. August 2018, ab 17:00 Uhr ihr zweites Sommerkonzert „Klassikpicknick Filmmusik auf der Klosterhof-Wiese“ unter der Schirmherrschaft von Landrat Oliver Quilling. Filmmusik-Fans sollten schon jetzt Karten kaufen. Es lohnt sich! Denn die Karten sind im Vorverkauf für 24 Euro erhältlich! Ab der Veranstaltungswoche kosten sie 30 Euro. Kinder bis 14 Jahren erhalten in Begleitung eines Elternteils freien Eintritt. Die Tickets sind bei der Tourist-Info Seligenstadt und im Bürgerbüro des Kreises Offenbach in Dietzenbach verfügbar sowie online auf www.seligenphil.de/klassikpicknick.

Auf der großen Bühne unter freiem Himmel wird bei dem Sommerkonzert Musik erklingen, die man sonst aus Kinosälen kennt - etwa der 2. Satz der 7. Sinfonie Ludwig van Beethovens aus dem Film „The King’s Speech“, die „Forrest Gump Orchestersuite“ von Alan Silvestri, der 2. Satz des Klarinettenkonzerts von Wolfgang Amadeus Mozart aus „Jenseits von Afrika“, der Main Title, Yoda’s Theme sowie der Imperial March von John Williams aus dem „Krieg der Sterne“, Finlandia von Jean Sibelius aus „Stirb Langsam 2“, Gabriels Oboe, eine Komposition von Ennio Morricone für „The Mission“, Gustav Mahlers Adagietto der 5. Sinfonie aus „Der Tod in Venedig“ oder der Maintitel von „E.T. – Der Außerirdische“ aus der Feder von John Williams.

Das groß besetzte Orchester spielt unter der Leitung von Arndt Heyer, der aus den beliebten Seligenstädter Neujahrskonzerten bekannt ist. Er wird auch durch das Programm führen. Neben seiner Tätigkeit als Geiger widmet sich Arndt Heyer seit vielen Jahren intensiv dem Dirigieren und der Leitung von Kammer- und Jugendorchestern. Von 1988 bis 2008 war er künstlerischer Leiter des Bad Vilbeler Kammerorchesters und ab 2000 auch Leiter des Marburger Kammerorchesters. 2014 hat Arndt Heyer die Leitung des Kammerorchesters an der TU Darmstadt übernommen. Er nahm an internationalen Meisterkursen für Dirigenten teil, wo er unter anderem von Kirk Trevor, Emil Simon sowie von Neeme Järvi und Paavo Järvi unterrichtet wurde.

Die Kammerphilharmonie Seligenstadt wurde 2010 gegründet und erspielte sich bereits in kurzer Zeit einen hervorragenden Ruf. Neben Projekten in der Basilika etablierte das Ensemble in den letzten Jahren das Seligenstädter Neujahrskonzert, das vom Publikum begeistert aufgenommen wird und mittlerweile zu den Klassik-Höhepunkten in der Region zählt.

Das Picknick-Konzert zur Filmmusik findet im Rahmen des Kultursommers Südhessen statt. Die Zuhörer sind herzlich eingeladen, ihr persönliches Picknickkonzert mit Decken, Hockern und eigener Verpflegung zu gestalten. Eine begrenzte Zahl an Stühlen steht vor Ort zur Verfügung. Kleinere Snacks und Getränke werden ebenfalls angeboten. Familien mit Kindern sind besonders willkommen. Es wird eine Spieleecke zur Verfügung stehen, in der sich die Kinder während des Konzertes unter Aufsicht abseits der Wiese austoben können.