Sprungziele
Seiteninhalt
25.03.2020

Ausschreibung für »Kunst vor Ort 2020« wird verlängert

Auf Grund der Corona-Pandemie wird der Einsendeschluss für das Projekt „Kunst vor Ort“ verlängert. Statt bis Ende März können die Ideen und Entwürfe zur künstlerischen Gestaltung einer Verkehrsinsel in Egelsbach bis zum 30. Juni 2020 eingereicht werden. Danach wird eine Jury, der Vertreter des Kreises Offenbach, der Gemeinde Egelsbach, der Sparkasse Langen-Seligenstadt sowie verschiedene Fachleute angehören, entscheiden, welcher Entwurf im Wohngebiet Bayerseich unter dem Motto „Egelsbach verbindet“ realisiert wird.

An dem Wettbewerb, der von der Sparkasse Langen-Seligenstadt finanziert wird, können Künstlerinnen und Künstler teilnehmen, die bereits über Erfahrung mit Kunstprojekten im öffentlichen Raum verfügen. Die Arbeit ist mit 15.300 Euro dotiert. Bei Stil und Art des Kunstwerkes ist der Künstler völlig frei. Wichtig ist, dass die Arbeit wetterbeständig ist und sich auf der Verkehrsinsel problemlos befestigen lässt. Darüber hinaus müssen die Kosten des Aufstellens sowie für den Unterhalt des Kunstwerks wirtschaftlich vertretbar sein. Zudem soll die Bevölkerung am Entstehungsprozess des Kunstwerks mitwirken können.

Weitere Informationen zu der Ausschreibung sind unter Telefon 06074 8180-1061 erhältlich. Ansprechpartnerin im Team der Kulturförderung ist Janika Post. Die Bewerbungsunterlagen können beim Kreis Offenbach, Bereich Förderung des Ehrenamtes, Sport und Kultur, Werner-Hilpert-Straße 1 in 63128 Dietzenbach oder per E-Mail an kultur@kreis-offenbach.de eingereicht werden. Bei Zusendung gilt das Datum des Poststempels.