Sprungziele
Seiteninhalt

Ferdinand-Quartett

Kammerkonzerte der Musikgemeinde Rödermark

Datum:

09.12.2020

Uhrzeit:

20:00 Uhr

Ort:

Rothaha Saal

Stadtbücherei Rödermark / Ober-Roden

Trinkbrunnenstraße 8
Ober-Roden
63322 Rödermark

06074 911-630
stabue@roedermark.de
www.roedermark.de

Ortschaft:

Rödermark

Preis:

20,00 €
11,00 Euro (Mitglieder), 5,00 Euro (Jugendliche), freier Eintritt (jugendliche Mitglieder)

Karte anzeigen Termin exportieren

Paul Dahme, Flöte
Ludwig Hampe, Viola
Philipp Bosbach, Cello
Barbara Hefele, Violine

Dieses Konzert der Saison 19/20 dürfte Puristen erfreuen, handelt es sich doch um reine Kammermusik, aber nicht in der häufigeren klassischen Streicher Quartett Besetzung, sondern in der Besetzung als Flötenquartett, also Flöte und Streichtrio. Das für diese Besetzung berufene Ensemble ist das Ferdinand Quartett aus Frankfurt, beschäftigt es sich doch schon seit längerem intensiv mit der Besetzung Flöte und Streichtrio. Die zur Aufführung kommenden Werke sind sämtlich von fixen Größen der Kammermusikliteratur komponiert, angefangen von Mozarts frühem Flötenquartett, entstanden in Mannheim über Joseph Haydn, dessen Quartette Hoboken III:81 und Hoboken III:82 schon zu seinen Lebzeiten auch als Flötenquartette herausgegeben wurden, bis hin zu Ferdinand Ries. Dieser stand lange im Schatten eines Titanen, Ludwig van Beethoven. Die Kritik äußert sich in Bezug auf seine Flötenquartette aber dahingehend, dass er sich mit diesen Werken von Beethoven befreit hat und aus dessen Schatten getreten ist.

Wolfgang Amadeus Mozart - Quartett in D KV 285
Joseph Haydn - Quartett in G Hoboken III:81
Joseph Haydn - Quartett in F Hoboken III:82
Ferdinand Ries -  Quartett Nr.4 in d-Moll WoO 35,1

Jahresabonnement (übertragbar): Nichtmitglieder 100,00 Euro, für Mitglieder 40,00 Euro

Kartenvorverkauf im Kulturbüro der Stadt Rödermark, per Telefon 06074 99445 oder 06074 94262 oder per E-Mail an ticket@musikgemeinde-roedermark.de