Sprungziele
Seiteninhalt
15.01.2020

Zwölf Neue im Team der Bus- und Bahngebleiter

Das Team der Bus- und Bahnbegleiter im Kreis Offenbach wächst ständig. Jahr für Jahr werden junge Menschen an den weiterführenden Schulen ausgebildet. In den zurückliegenden Wochen sind zwölf Jugendliche, die die Jahrgangsstufe acht der Albert-Einstein-Schule in Langen besuchen, für das anspruchsvolle Ehrenamt fit gemacht worden. Am Mittwochvormittag hat Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger im Beisein von Erstem Stadtrat der Stadt Langen, Stefan Löbig, dem Geschäftsführer der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH, Andreas Maatz, sowie Vertretern des Rhein-Main-Verkehrsverbundes und des Polizeipräsidiums Südosthessen die Abschlusszertifikate an Schülerinnen und Schüler überreicht. Die jungen Menschen werden in den Buslinien 661, OF-64, OF-71, OF-72, OF-73 und OF-99 sowie in der S-Bahn im Kreis unterwegs sein, um dafür zu sorgen, dass es möglichst stressfrei zum Unterricht und nach Hause geht.

Die Mädchen und Jungen haben vor den Weihnachtsferien ein umfassendes Schulungsprogramm absolviert. Bestandteil der Ausbildung waren Elemente wie beispielsweise die Suche nach Konfliktlösungen, das richtige Einschätzen und Erkennen von kritischen Situationen, selbstbewusstes Auftreten, die Vermeidung von Gewalt und unparteiische Überzeugungsarbeit.

„Wenn es in öffentlichen Verkehrsmitteln Streit gibt, jemandem das Handy weggenommen wird oder es zu einer Mobbingattacke kommt, sind selbstbewusste aber besonnene Menschen mit Zivilcourage gefragt, die deeskalierend wirken und die Situation entschärfen. Wichtig ist aber immer, dass alle, die eingreifen, ihre Grenzen kennen und sich nicht selbst überschätzen. Auch darüber haben die Jugendlichen im Kurs gesprochen“, sagte Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger bei der Übergabe der Urkunden an die Jugendlichen.

„Das Team der Bus- und Bahnbegleiter ist inzwischen auf mehr als 860 junge Menschen angewachsen, die im Kreisgebiet für ein sicheres Miteinander auf den Schulwegen sorgen“, freut sich Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger abschließend. Das Polizeipräsidium Südosthessen arbeitet bei der Ausbildung der Bus- und Bahnbegleiter bereits seit 2006 mit dem Kreis Offenbach und der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH zusammen.