Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast








Projekt "Klima, Umwelt, Natur ..." hat wertvolle Erkenntnisse vermittelt 20.10.2017 

Ergebnis des Projektes
Gezeigt wird ein Plakat, auf dem die Schülerinnen und Schüler der Don-Bosco-Schule die Ergebnisse des zweitägigen Projekts vorstellen.

Zwanzig  Schülerinnen und Schüler aus zwei Klassen der Mittelstufe in der Don-Bosco-Schule Seligenstadt haben an dem zweitägigen Projekt „Klima, Umwelt, Natur…“ teilgenommen, das vom Jugendbildungswerk des Kreises Offenbach in Zusammenarbeit mit der Schule durchgeführt wurde. Zielsetzung des Projektes war das Sichtbarmachen von Biodiversität und eine praktische Auseinandersetzung mit dem Ökosystem Wald. Bei einem Werkstattbesuch im Bioversum Kranichstein haben die Teilnehmenden in Kleingruppen per Forschungs- und Experimentierkasten den Lebensraum „Wald“ auf seine vielfältige Beschaffenheit hin untersucht. Für einige der Jugendlichen war diese Erfahrung neu, da sie sich zum ersten Mal überhaupt in einem Wald aufhielten. Mit viel „Oh ich hab’ da etwas Interessantes gefunden“ und „Schau doch mal hier“ wurden die Funde mit Eifer protokolliert. Im Klassenzimmer wurde dann mit viel Engagement zum Thema recherchiert und weitergearbeitet. Die Erfahrungen konnten so vertieft werden.

Die wichtige Funktion des Waldes für ein vielfältiges gutes Leben und für das Klima auf der Erde wurde deutlich. Das Gesamtergebnis der Jugendlichen aus den beiden Klassen ist ein sehr großes Plakat mit dem gewählten Titel „Unser Wald“. Gestaltet aus Naturmaterialien und Fotos von der Exkursion sowie den vielfältigen Arbeitsergebnissen, macht es die Wichtigkeit eines guten Umganges mit der Natur sichtbar. Einig waren sich alle, dass Abfälle und beispielsweise auch Elektroschrott nicht in „unseren Wald“ gehören. Die beiden Projekttage haben allen Beteiligten neue Lernerfahrungen ermöglicht sowie großen Spaß bereitet. Das große Wandplakat wird für andere Schülerinnen und Schüler  sowie für die Lehrkräfte gut sichtbar in der Schule aufgehängt.

Weitere Informationen gibt es beim Kreis Offenbach, Jugendbildungswerk, Ansprechpartnerin Sabine Ehret, E-Mail s.ehret@kreis-offenbach.de, Telefon 06074 8180-5448.