Sprungziele
Seiteninhalt

JUGEND STÄRKEN in Schule und Beruf

Das Projekt JUGEND STÄRKEN in Schule und Beruf ist der Nachfolger der Projekte „Kompetenzagentur“ und „Schulverweigerung – die 2.Chance“, und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre. Im Jahr 2014 an zunächst drei Standorten gestartet, verfügt das Projekt im Jahr 2018 über fünf Standorte, gegliedert in drei Regionen (Langen und Dreieich in „Region Ost“, Obertshausen und Dietzenbach in „Region Mitte“ und Rodgau in „Region Ost“) und ebenso viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Kontaktdaten siehe unten)

Ziele des Projekts JUGEND STÄRKEN in Schule und Beruf (JUSTSB) sind

  • Reintegration von schulabsenten Jugendlichen in die Schule
  • die Verminderung von verschiedenen Problemlagen
  • die Unterstützung und Begleitung von Schulverweigerern
  • die Integration von benachteiligten Jugendlichen in den Ausbildungsmarkt
  • Kompetenzstärkung
  • Berufsorientierung

Zielgruppen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von JUSTSB sind unter anderem

  • Jugendliche und junge Erwachsene mit schulabstinentem Verhalten
  • Jugendliche und junge Erwachsene mit multiplen Problemlagen
  • Jugendliche ohne eigene Zukunftsperspektive
    • an berufsbildenden Schulen
    • ohne verwertbare Schulabschlüsse
    • mit abgebrochenen Ausbildungen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts bieten folgende Angebote an:

  • Pädagogische Schulzuführung bei Schulverweigerung (Region Ost und Region West)
  • Zukunftscamp (Region Mitte)
  • Bewerbungstraining (alle Regionen)
  • Intensive Einzelberatung und Begleitung bei Schulverweigerung und Ausbildungssuche (alle Regionen)
  • Trainings zur Kompetenzstärkung (alle Regionen)
  • Elternarbeit (alle Regionen)

Zu den aktuell von den Kollegen im Projekt durchgeführten Maßnahmen zählen unter anderem:

  • Bewerbungstraining und Betriebsbesichtigungen
  • Tag des offenen Betriebes in Langen und Rodgau
  • Besuch von Ausbildungsmessen und Tage der offenen Tür
  • Begleitung zu weiterführenden Schulen und Maßnahmen
  • Job & Grill in Langen, Rodgau, Obertshausen und Dietzenbach

Kontaktdaten

Region West (Langen, Egelsbach)

BWB-Stützpunkt - Stadt Langen/JugendzentrumKOMma

Mathias Hütter
Fachdienst 25 Integration, Jugend, Spielplätze

Nördliche Ringstraße 96-98
Postanschrift: Südliche Ringstraße 80
63225 Langen

06103 203-670
0157 37297349
mhuetter@langen.de
mhuetter@juz-langen.de

Region West (Neu-Isenburg, Dreieich)

BWB Stützpunkt - Dreieich

Dorothea Schüttkemper
Stadt Dreieich
Fachbereich Soziales, Schule und Integration

Benzstraße 51
Jugendzentrum Sprendlingen
63303 Dreieich

06103 311598
Dorothea.Schuettkemper@dreieich.de

Region Mitte (Dietzenbach, Heusenstamm)

BWB Stützpunkt - Dietzenbach

Sarappa Stephanie
Kreisstadt Dietzenbach
Fachbereich Soziale Dienste - Projekt: Jugend Stärken in Schule und Beruf

Rodgaustraße 9
Bildungshaus
63128 Dietzenbach

06074 91710726
0170 1094917
sarappa@dietzenbach.de

Region Mitte 2 (Obertshausen, Mühlheim)

BWB-Stützpunkt - Region Mitte 2

Beate Hopf
Stadt Obertshausen
Fachdienst Kinder- und Jugendförderung

Beethovenstraße 2
63179 Obertshausen

06104 703-5606
0151 51153802
beate.hopf@obertshausen.de

Region Ost (Rodgau, Rödermark, Seligenstadt, Hainburg, Mainhausen)

BWB Stützpunkt - Rodgau

Pascal Zwafing
Magistrat der Stadt Rodgau
Kommunales Bildungsmanagement

Hintergasse 15
63110 Rodgau

06106 693-1276
Pascal.Zwafing@rodgau.de