Sprungziele
Seiteninhalt

Corona-ABC

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Es wurden 21 Einträge mit dem Anfangsbuchstaben „F“ gefunden

    F

  • Fabrikläden

    Dürfen ab dem 9. Mai 2020 wieder öffnen.


  • Fachoberschule

    Die Prüfungen an den Fachoberschulen sind zwischen dem 14. und 19. Mai 2020 angesetzt.


  • Fahrradhändler

    Dürfen auf Beschluss von Bund und Ländern ab dem 20. April 2020 wieder öffnen.


  • Fahrschulen

    Dürfen wieder öffnen. Der Unterricht darf aber ausschließlich als Einzelunterricht oder in zahlenmäßig reduzierten Gruppen erfolgen, sodass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen sichergestellt werden kann. Die Gruppengröße darf in der Regel 15 Personen nicht überschreiten. Die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zur Hygiene sind einzuhalten.

    Der praktische Fahrunterricht an Fahrschulen ist gestattet. Das Tragen einer Mund-Nasen- Bedeckung wird dringend empfohlen, da das Abstandsgebot im praktischen Teil des Fahrunterrichts nicht eingehalten werden kann. Es dürfen sich maximal zwei Personen (Fahrschüler/Fahrschülerin und Fahrlehrer/Fahrlehrerin) während des Fahrunterrichts im Fahrzeug aufhalten. Für die Abnahme der praktischen Fahrprüfung gilt diese Vorgabe nicht.


  • Fallzahlen

    Eine Übersicht über die Infektionsfälle im Kreis sowie die Zahl der Gesunden und Todesfälle ist stets auf der Corona-Infoseite www.kreis-offenbach.de/corona abrufbar und wird täglich aktualisiert.


  • Familiäre Betreuungsgemeinschaften

    Zur Kinderbetreuung dürfen bis zu drei Familien eine Betreuungsgemeinschaft bilden, um die Zeit bis zur regulären Öffnung der Kindertagesstätten zu überbrücken.


  • Familienzentren

    Dürfen seit dem 9. Mai 2020 wieder unter der Berücksichtigung von Abstands- und Hygieneregeln sowie weiterer Auflagen öffnen.

    Alle Verordnungen sind im Detail auf www.kreis-offenbach.de/corona abrufbar.


  • FAQ

    Die Abkürzung für den englischen Ausdruck "Frequently Asked Questions", auf Deutsch "Häufig gestellte Fragen".

    Eine Reihe von Corona-FAQs sind zielgruppengerecht aufbereitet unter www.kreis-offenbach.de/corona-faq abrufbar.


  • Feinkostgeschäfte

    Dürfen weiterhin öffnen.


  • Feste

    Öffentliche Feste sind per Verordnung weiterhin verboten.


  • Finanzanlagenvermittler

    Dürfen öffnen.


  • Fitnessstudios

    Dürfen ab dem 15. Mai 2020 wieder öffnen.

    Alle Verordnungen sind im Detail auf www.kreis-offenbach.de/corona abrufbar.


  • Floristen

    Dürfen öffnen.


  • Fotostudios

    Dürfen öffnen.


  • Frage-Antwort-Kataloge

    Eine Reihe von Frage-Antwort-Katalogen rund um Corona sind zielgruppengerecht aufbereitet unter www.kreis-offenbach.de/corona-faq abrufbar.


  • Freilichtkinos

    Dürfen wieder öffnen.


  • Freilichttheater

    Freilichttheater dürfen ab dem 9. Mai 2020 wieder öffnen.

    Ab diesem Tag sind auch Veranstaltungen mit bis zu 100 Besucherinnen und Besuchern wieder erlaubt, wenn entsprechende Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden. Großveranstaltungen mit mehr Teilnehmenden sind in Ausnahmefällen auf Antrag möglich, wenn entsprechende Hygienekonzepte den Schutz der Beteiligten sicherstellen.

    Alle Verordnungen sind im Detail auf www.kreis-offenbach.de/corona abrufbar.


  • Freizeitparks

    Freizeitparks dürfen ab dem 15. Mai 2020 unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln sowie weiterer Vorgaben wieder öffnen.

    Alle Verordnungen sind im Detail auf www.kreis-offenbach.de/corona abrufbar.


  • Friseure

    Dürfen ab dem 4. Mai 2020 unter Einhaltung strenger Hygiene- und Schutzmaßnahmen wieder öffnen. Dabei müssen die Anbieter unter anderem für die gesamte Dauer des Kundenkontaktes eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Auch für Kunden ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung zwingend vorgeschrieben. Diese darf nur abgenommen werden, wenn die Inanspruchnahme der Dienstleistung nur ohne Mund-Nasen-Bedeckung erfolgen kann.


  • Fußpflege

    Dürfen auf Verordnung des Landes seit dem 4. Mai 2020 wieder unter strengen Hygiene- und Abstandsauflagen regulär öffnen.

    Als Betrieb mit körpernahen Dienstleistungen gilt dort ebenfalls eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung für Personal sowie Kundinnen und Kunden. Die Masken dürfen nur abgenommen werden, soweit und solange die Inanspruchnahme der Dienstleistung nur ohne Mund-Nasen-Bedeckung erfolgen kann.


  • Futtermittelhandel

    Darf laut der "Vierten Verordnung des Landes Hessen zur Bekämpfung des Coronavirus" (17. März 2020) weiterhin öffnen.

    Alle Verordnungen des Landes Hessen sind unter "Rechtliche Grundlagen" auf der Corona-Informationsseite des Kreises www.kreis-offenbach.de/corona abrufbar.