Sprungziele
Seiteninhalt
16.12.2021

Kreisverwaltung: Ab Montag, 20. Dezember 2021, gilt 3G

Ab Montag, 20. Dezember 2021, gilt für die Publikumsbereiche des Kreishauses, Werner-Hilpert-Straße 1 in Dietzenbach, sowie auch für die Außenstellen der Kreisverwaltung die 3G-Zugangsregel. Alle Besucherinnen und Besucher, die eine Dienstleistung in Anspruch nehmen wollen, müssen geimpft, genesen oder getestet sein.

Die 3G-Regel gilt bereits für die Beschäftigten der Verwaltung und wird nun konsequent auf Besucherinnen und Besucher ausgeweitet. Mit Ausnahme des Bürgerbüros arbeitet die Kreisverwaltung bereits ausschließlich mit Terminvereinbarung. Unter www.kreis-offenbach.de/terminbuchung können Termine in der Fahrerlaubnisbehörde und in der Zulassungsstelle vereinbart werden. Wer die Ausländerbehörde besuchen möchte, sendet eine E-Mail an terminabh@kreis-offenbach.de. Für alle anderen Anliegen ist die jeweilige Sachbearbeitung zu kontaktieren.

Die Kontrolle der Einhaltung der 3G-Regel findet beim Betreten des Kreishauses beziehungsweise der Außenstellen statt. Besucherinnen und Besucher müssen einen entsprechenden Nachweis vorlegen: Impfdokument oder den Nachweis einer Corona-Genesung innerhalb der letzten sechs Monate oder den zertifizierten Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests (nicht älter als 24 Stunden) beziehungsweise eines PCR-Tests (nicht älter als 48 Stunden). Es findet keine Speicherung der Daten statt. Darüber hinaus gilt innerhalb der Dienstgebäude für Besucherinnen und Besucher die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske.