Sprungziele
Seiteninhalt
13.03.2020

Service der Kreisverwaltung eingeschränkt

Ab Montag, 16. März 2020, stellt die Kreisverwaltung Offenbach die Abläufe im Kundenverkehr um. Wenn möglich, sollten die Anliegen per E-Mail oder telefonisch geklärt werden. Die Wartezonen im Kreishaus werden nach und nach geschlossen, so dass die Bürgerinnen und Bürger nicht mehr auf engem Raum zusammensitzen müssen. Diese Maßnahme dient der Prävention, um eine Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Das Kreishaus bleibt aber grundsätzlich geöffnet.

Wer bei der Bauaufsicht vorsprechen möchte, muss einen Termin vereinbaren. Bauanträge sind bereits seit Beginn des Jahres nur noch online zu stellen. Gleiches gilt ebenfalls für den Sozial- und Jugendbereich. Der Pflegestützpunkt macht keine Hausbesuche mehr.

In der Ausländerbehörde kann die Terminvereinbarung nicht mehr persönlich vor Ort erfolgen. Nur wer einen bestätigten Termin vorweisen kann, erhält ausschließlich über den Eingang der Ausländerbehörde Zutritt zu den Räumen. Termine können per E-Mail an terminabh@kreis-offenbach.de oder telefonisch unter 06074 8180-1347 vereinbart werden.

Das RegioMuseum in Seligenstadt bleibt bis einschließlich 10. April 2020 geschlossen.

Der Kreis Offenbach hat vorsichtshalber alle eigenen Veranstaltungen bis Ostern unabhängig von Teilnehmerzahl abgesagt.