Sprungziele
Seiteninhalt

Hopper

Im Kleinbus auf Kundenwunsch mobil

Hopper heißt das moderne Anrufsammeltaxi plus - ein neuer Service der Kreisverkehrsgesellschaft Offenbach mbH (kvgOF). Kunden können in Hainburg, Mainhausen und Seligenstadt ihren Fahrtwunsch bequem per App buchen. Innerhalb der drei Kommunen werden rund 1.000 Haltstellen bedient. Diese sind sowohl bereits existierende physische Haltestellen als auch mit Halteschild gekennzeichnete „Point of Interest“ wie zum Beispiel Arztzentren, Rathäuser und virtuelle Haltepunkte. Die App leitet den Fahrgast jeweils an die ihm an der nächstgelegenen Position. Zusätzlich geht es über Klein-Auheim zum Hanauer Hauptbahnhof

Zum Einsatz kommen jeweils drei Mercedes Benz Vito Tourer und drei LEVC TX, moderne Nachfolger der legendären London-Taxis. Alle Fahrzeuge sind zielgerichtet für diesen Service ausgewählt worden und verfügen über einige Vorzüge. So bietet der Vito Platz für mindestens fünf Fahrgäste, während der LEVC besonders große Einstiegstüren hat und einen Rollstuhl problemlos transportieren kann.

Der Fahrservice fährt täglich von Montag bis Sonntag von 5:30 Uhr bis 1:30 Uhr. Der Tarif liegt bei 2,60 Euro. Dieser setzt sich zusammen aus einem Grundpreis von 1,60 Euro und einem Komfortzuschlag von einem Euro. Ab einer Distanz von zwei Kilometern kommen 0,20 Euro pro Kilometer hinzu. Auch RMV-Zeitkarten können im Hopper genutzt werden. Hier entfällt der Grundpreis, es fällt lediglich ein Euro Komfortzuschlag an und ab einer Distanz von sechs Kilometern weitere 0,20 Euro pro Kilometer.