Sprungziele
Seiteninhalt

MobiPartner für Senioren im Öffentlichen Personennahverkehr

Der RMV-MobiPartner ist eine Seniorin oder ein Senior, der sich gut im ÖPNV auskennt. Innerhalb einer ehrenamtlichen Tätigkeit ist er Ansprechpartner für Menschen mit wenig oder gar keiner Erfahrung beziehungsweise mit Hemmungen bei der Nutzung von Bussen und Bahnen. An diesen Menschen gibt er sein Wissen weiter.

MobiPartner sollen in ihrem Freundes- und Bekanntenkreis sowie in ihren sozialen Netzwerken wie Vereinen und Organisationen aktiv "Werbung" für den ÖPNV machen. Dies ist ein wichtiges Kriterium für die Aufnahme von Interessenten in den Kreis der RMV-MobiPartner.

MobiPartner informieren andere Senioren zu allen anfallenden Fragen rund um den ÖPNV und geben bei Bedarf praktische Hilfestellung und Unterstützung. Dabei können sie in allen Phasen der ÖPNV-Nutzung aktiv werden:

    • Vor der Fahrt, beispielsweise bei der Planung von Fahrten, beim Lesen des Fahrplanbuches oder bei der Informationssuche im Internet auf der Webseite des RMV. Auch die Beratung über das Fahrkartenangebot kann Thema sein, ebenso die Hilfe beim Bedienen des Fahrkartenautomaten.
    • Auf der Fahrt, beispielsweise durch Begleitung des Ratsuchenden, durch Hinweise auf barrierefreie Zugänglichkeit oder besondere Ausstattung von Fahrzeugen.
    • Nach der Fahrt, beispielsweise bei der Information, wo man Verbesserungsanregungen oder Beschwerden äußern kann.

MobiPartner können zu allen möglichen Themen Tipps und Tricks im Umgang mit dem ÖPNV geben. Sie sollen dem Ratsuchenden Sicherheit vermitteln.

Ziel ist es, dass ÖPNV-unsichere Senioren, die auf diese Weise erste Erfahrungen sammeln, in Zukunft den ÖPNV auch alleine nutzen und Idealerweise diese Erfahrung wiederum an andere Senioren weitergeben - in diesem Sinne also Hilfe zur Selbsthilfe stattfindet.

Mit Hilfe von persönlichen Flyern mit Kontaktdaten können sich die MobiPartner auch über ihre sozialen Netzwerke hinaus bekannt machen. Dabei sollen sie möglichst über mehrere Kontaktkanäle wie beispielsweise Telefon und E-Mail gut erreichbar sein. Viele bieten auf freiwilliger Basis einen festen Beratungszeitraum an, zu dem sie telefonisch erreichbar sind.

Unsere MobiPartner vor Ort

Helmut Friesen

63128 Dietzenbach

06074 23406
E-Mail schreiben


Ursula Zimmerling

63322 Langen

06103 2703940
E-Mail schreiben


Klaus Keller

63263 Neu-Isenburg

069 69714727
E-Mail schreiben


Peter Reinhold

63179 Obertshausen

06104 45622


Ursula Boveland

63110 Rodgau

06106 3628
E-Mail schreiben


Ingrid Budig

63110 Rodgau

06106 660610
E-Mail schreiben