Sprungziele
Seiteninhalt
03.06.2020

Kostenloses Webinar zum Thema Faire KITA

Seit Anfang des Jahres darf sich der Kreis Offenbach offiziell Fairtrade-Kreis nennen. Als solcher unterstützt er den fairen Handel auf kommunaler Ebene und macht sich für fairen Handel vor Ort stark. In Kooperation mit der Regionalen Pfarrstelle für Ökumene und Gesellschaftliche Verantwortung der evangelischen Dekanate Rodgau und Dreieich lädt der Kreis am Montag, 15. Juni 2020, zwischen 9:30 Uhr und 10:45 Uhr zu einem kostenfreien Webinar zum Thema „FaireKITA“ ein.

Ziel ist es, das Bewusstsein für gerechte Produktionsbedingungen sowie für soziale und umweltschonende Herstellungs- und Handelsstrukturen in der Region noch stärker als bislang zu verankern. Das Projekt „FaireKITA“ unterstützt Kindertagestätten dabei, die Globalisierung und ihre Folgen bereits mit den jüngsten unserer Gesellschaft spielerisch zu thematisieren und Schritt für Schritt auf faire und nachhaltige Produkte umzustellen. Seit 2016 können sich Kindertagesstätten dieses Engagement zertifizieren lassen. Über 200 Einrichtungen deutschlandweit und 14 Kitas in Hessen haben diesen Schritt bereits getan. Nun sollen die ersten im Kreis Offenbach folgen.

Johanna Zschornack, die die Projektstelle „FaireKITA“ für Hessen und Rheinland-Pfalz betreut, informiert beim Webinar über das Projekt, die Voraussetzungen für die Zertifizierung und beantwortet die Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Außerdem stellen sich die Ansprechpartnerinnen der Steuerungsgruppe des Fairtrade-Kreises, Sibylle Möller und Sandra Scholz, vor. Beide stehen beim Thema Fairtrade mit Rat und Tat zur Seite.

Die Teilnahme am Webinar ist auf 20 Personen begrenzt. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben. Wer teilnehmen möchte, sendet einfach eine E-Mail an international@kreis-offenbach.de. In der Anmeldung sollte allerdings die E-Mail-Adresse stehen, über die man später am Webinar teilnehmen möchte. Das Webinar läuft über das kostenfreie Programm Microsoft Teams. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 11. Juni 2020.