Sprungziele
Seiteninhalt
07.09.2021

Mitkommen auf die »Reise der Empathy«

Das Europäische Projektmanagement der Pro Arbeit Kreis Offenbach (AöR) startet in diesem Jahr das europäische Projekt „Empathy“. Empathie bedeutet, die Bereitschaft und Fähigkeit zu haben, sich in die Einstellungen anderer Menschen einzufühlen. Ziel ist es, den Zusammenhalt in der Bevölkerung zu stärken und über die Vielfältigkeit einer Gesellschaft aufzuklären. Zum Auftakt findet am Samstag, 18. September 2021 eine „Reise der Empathy“ statt. Los geht es um 16:00 Uhr im Zirkus Chicana, Am Stadtpark in Dietzenbach. Es ist ein interaktives Showevent unter anderem mit einer Theater- und Musikaufführung geplant. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Die aktuellen Hygienemaßnahmen sind zu beachten.

Um Anmeldung zur „Reise der Empathy“ wird gebeten. Diese sind bis zum 14. September 2021 per E-Mail an epm@proarbeit-kreis-of.de oder telefonisch unter der 06074 8058-655 bei Herrn Mohammed Issifu möglich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

„Stärkung junger Menschen und Förderung der Integration durch Workshops und soziales Engagement.“ Gemäß dem Finanzierungsmotto der europäischen Identität „Gleichheit in der Vielfalt“ unterstützt das Projekt EMPATHY die Vorbeugung von Fällen und Einstellungen von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz. Mit Empathy werden die jungen Ortsansässigen und Neuankömmlinge zu Agenten der Veränderung. Empathy fördert eine Gesellschaft frei von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung.