Sprungziele
Seiteninhalt
28.12.2021

Neuer Kreisbrandmeister ernannt

Seligenstädter Reiner Störger nun auch auf Kreisebene aktiv

Noch kurz vor Jahresende hat Landrat Oliver Quilling im Beisein von Kreisbrandinspektor Ralf Ackermann und dessen Stellvertreter Thomas Peters Reiner Störger die Ernennungsurkunde zum Kreisbrandmeister überreicht. Der Seligenstädter wird künftig auch bei Großschadenslage über die Einhardstadt hinaus im Einsatz sein. Schwerpunkt von Reiner Störger wird der Bereich Gefahrstoff, Strahlen und Chemieschutz (GABC) sein. Im Zuge dessen soll er die Fachberatung Gefahrstoff und auch die Einsatzleitung bei diesen besonderen überörtlichen Einsatzlagen im Einsatzleitwagen 2 (kurz: ELW 2) sowie die Koordination der Schadstoffmessungen auf Kreisebene übernehmen. Zusätzlich soll er bei der Ausbildungskoordination der Gefahrstoffeinheiten mitarbeiten.

„Wir freuen uns mit Reiner Störger einen neuen Kreisbrandmeister gewinnen zu können“, sagt Landrat Oliver Quilling bei der Übergabe der Urkunde auf der Terrasse des Kreishauses. „Es ist für uns sehr wichtig, Fachleute im Team zu haben.“