Sprungziele
Seiteninhalt
03.05.2022

Am Montag, 9. Mai, wehen Flaggen vor öffentlichen Gebäuden

Am Montag, 9. Mai 2022, ist Europatag. An diesem Tag wird vor dem Kreishaus in Dietzenbach sowie vor anderen öffentlichen Gebäuden beflaggt. Morgens werden die Europa-, die Bundes- und die Landesflagge aufgezogen. Der Europatag geht auf den 9. Mai 1950 zurück und soll an den französischen Außenminister Schuman erinnern, der fünf Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges für eine vertiefte europäische Zusammenarbeit plädierte. Seine Rede gilt als Geburtsstunde der Zusammenarbeit der Staaten in Europa.

Die Europäische Idee hat sich weiterentwickelt und ist aus dem Alltag der Menschen nicht mehr wegzudenken. Beispielsweise kennen Jüngere keine Grenzkontrollen mehr. Auch der Kreis Offenbach hat Kontakte zu anderen Ländern aufgenommen und mit Städten, Kreisen und Regionen, wie etwa Parma in Italien oder Radomsko in Polen, Partnerschaften geschlossen.

Die guten Beziehungen und das freundschaftliche Miteinander spielen auch bei dem seit dem Jahr 2005 im Kreishaus in Dietzenbach angesiedelten „Europe Direct Relais Rhein-Main“ eine wichtige Rolle. In diesem Informationszentrum dreht sich alles um europäische Fragen. Dort gibt es Fachveranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Informationen zu EU-Förderprogrammen. Ziel ist es, Europa transparenter zu machen und das Bewusstsein für die Zusammenarbeit der Staatengemeinschaft zu fördern.