Sprungziele
Seiteninhalt
30.08.2022

»Fake NEWS« und Verschwörungstheorien erkennen

Um Hass im Netz, Verschwörungstheorien und „Fake News“ geht es auf einer gemeinsamen Veranstaltung von Volkshochschule, Integrationsbüro und DEXT-Fachstelle Pro Prävention des Kreises Offenbach, die am Montag, 26. September 2022, von 19:00 bis 21:15 Uhr in der Aula des Haus des Lebenslangen Lernens (HLL), Frankfurter Straße 160-166 in Dreieich-Sprendlingen, stattfindet. Die Medienpädagogin und Lehrbeauftragte an der Goethe-Universität Frankfurt, Alia Pagin, zeigt in einem interaktiven Vortrag auf, woran man als User gezielte Desinformation und Verschwörungserzählungen erkennt, wo genau die Meinungs- und Kunstfreiheit endet und welche Möglichkeiten es gibt, adäquat auf problematische Kommentare oder Beiträge zu reagieren. Die Erziehungswissenschaftlerin geht zudem auf die Frage ein, warum die Hemmschwelle in digitalen Medien stetig sinkt.

Nach dem Vortrag besteht ausreichend Zeit, miteinander ins Gespräch zu kommen und intensiv über die Thematik zu diskutieren. Wer an der interessanten Veranstaltung teilnehmen möchte, wird gebeten, sich bei der vhs Kreis Offenbach, Telefon 06103 3131-1313 oder E-Mail vhs@kreis-offenbach.de anzumelden. Der Eintritt ist kostenfrei.