Sprungziele
Seiteninhalt
12.09.2022

Schnuppertag für künftige Brummifahrer

Aktuell fehlen in Deutschland 60.000 bis 80.000 Berufskraftfahrer und die Lücke wird jedes Jahr größer. Die Branche hat ein Nachwuchsproblem. Auch in der Rhein-Main-Region suchen Speditionen händeringend LKW-Fahrerinnen und -Fahrer. Denn während auf der einen Seite der Bedarf steigt, entscheiden sich gleichzeitig immer weniger Menschen dazu, als „Könige der Landstraße“ unterwegs zu sein. Gründe sind vermeintlich schlechte Arbeitszeiten und mangelnde Wertschätzung für Brummifahrer.

Den zu Unrecht grassierenden Vorurteilen rund um den Job als Berufskraftfahrer wollen neun regionale Arbeitgeber aus der Transport- und Logistikbranche und die Pro Arbeit – Kreis Offenbach – (AöR) gemeinsam entgegenwirken. Am Donnerstag, 15. September 2022, sowie am Freitag, 16. September 2022, laden sie Kraftfahrer in spe auf dem Gelände der Verkehrsfachschule Rhein-Main, Elisabeth-Selbert-Straße 21 in Dietzenbach zu einem „Tag des Berufskraftfahrers“ ein.

Wer Interesse hat und sich vorstellen kann, beruflich einen LKW, Bus oder Bagger zu steuern, erfährt jeweils zwischen 10:00 und 16:00 Uhr mehr über die Tätigkeit und kann sich aus erster Hand über die Möglichkeiten einer Ausbildung zum Berufskraftfahrer informieren. An dem Schnuppertag können die Besucherinnen und Besucher zudem an verschiedenen Stationen ihr Können als Baggerführer unter Beweis stellen oder eine Probefahrt mit dem LKW unternehmen.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Weitere Informationen über das Event sowie den Weg zum Berufskraftfahrer unter Telefon 06074 301-770 beziehungsweise online unter www.academy-fahrschule-lendjel.de.