Sprungziele
Seiteninhalt
24.04.2019

Countdown zur Europawahl im Kreis Offenbach

Am Sonntag, 26. Mai 2019 ist Europawahl. Beim letzten europäischen Urnengang 2014 lag die Wahlbeteiligung europaweit bei nur 42,6 Prozent. 1979 waren es noch 61,9 Prozent. Gleichzeitig steht Europa vor zahlreichen Herausforderungen; von der Migration bis zum Klimawandel, von der Jugendarbeitslosigkeit bis zum Datenschutz. Es braucht daher eine starke europäische Stimme und ein starkes EU-Parlament. Vor dem Wahltag veranstaltet der Kreis Offenbach daher einen Wahl-Countdown mit einigen Veranstaltungen, auf denen über Europa und seine Institutionen informiert und diskutiert wird.

Von besonderem Interesse ist die multimediale Live-Dokumentation „Das EU-Parlament - Zahnloser Tiger oder echter Influencer?“ am Montag, 29. April 2019 um 19:00 Uhr in der Aula des Haus des Lebenslangen Lernens, Frankfurter Straße 160 – 166 in Dreieich - Sprendlingen. Welche Rolle spielt das Europäische Parlament wirklich? Dieser Frage geht der Mainzer Politologe Ingo Espenschied während einer 60-minütigen multimedialen Live-Dokumentation nach. Im Anschluss an die Dokumentation findet eine Diskussion mit den Gästen des Abends statt.

Einen Überblick über die Entwicklung Europas und der EU gibt die gemeinsam mit der Europa-Union Deutschland entwickelte Wanderausstellung „Europa! Unsere Zukunft“. Sie macht seit 23. April 2019 bis zum 30. April 2019 ebenfalls im Haus des Lebenslangen Lernens in Dreieich - Sprendlingen Halt. Zu sehen ist sie immer werktags zwischen 06:30 und 22:00 Uhr im Foyer des HLL.

„Europa! Unsere Zukunft“ gliedert sich in drei Teile. In einem ersten Block dokumentiert die Ausstellung die Historie bis zum Zweiten Weltkrieg. Hier wird deutlich, wie zerrissen unser Kontinent über die Jahrhunderte war und wieviel menschliches Elend daraus resultierte. Die Geschichte der Europäischen Union seit den römischen Verträgen wird im zweiten Block dargestellt und an viele Errungenschaften - nicht nur das Reisen ohne Grenzen - die für die Menschen in den derzeit noch 28 europäischen Mitgliedsländern längst selbstverständlich sind. In einem dritten Block geht es um die künftige Entwicklung der Gemeinschaft und natürlich darum, die Menschen zu motivieren, bei der Europawahl ihre Stimme abzugeben.

Während des Europafestes in Obertshausen am Sonntag, 5. Mai 2019, und des Europafestes in Dreieich am Samstag, 11. Mai 2019, kann die Ausstellung jeweils vor Ort ebenfalls besichtigt werden.

Am Donnerstag, 9. Mai 2019 um 18:00 Uhr endet die Wanderausstellung mit einer Finissage im Foyer des Kreishauses in Dietzenbach. Dazu findet eine moderierte Gesprächsrunde statt. Mit dabei sind unter anderem die Studentin Amine Arslan vom Türkischen Elternverein Rodgau, Olga Lucas Fernández vom Kreisausländerbeirat, Nicola Küpelikilinc vom Verein Zusammenleben der Kulturen, Helmut Geyer von der Europa-Union Kreisverband Offenbach, Rudolf Ostermann vom Verein munaVeRo und Kreisschulsprecherin Layla Zoubek.

Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird bei der Live-Dokumentation und der Finissage um Anmeldung per E-Mail an europe-direct@kreis-offenbach.de oder per Telefon 06074 8180-3424 gebeten. Weitere Informationen zu „Europa! Unsere Zukunft“ sind unter www.kreis-offenbach.de/europaausstellung abzurufen. Das Europäische Parlament hat zudem eine überparteiliche Initiative gestartet, um 2019 möglichst viele Menschen zu motivieren, ihre Stimme abzugeben und Demokratie so aktiv mitzugestalten. Auf www.diesmalwaehleich.eu kann man sich registrieren, um Informationen zur Europawahl 2019 zu erhalten und um sich für eine Steigerung der Wahlbeteiligung einzusetzen.