Sprungziele
Seiteninhalt
27.09.2019

Kreis Offenbach goes fair

Während der aktuell laufenden Fairtradewoche ist die Bewerbung des Kreises Offenbach als Fairtrade-Kreis positiv beschieden worden. Offiziell Fairtrade-Kreis nennen darf sich der Kreis Offenbach erst nach der Zertifizierungsfeier, die voraussichtlich im Januar des nächsten Jahres stattfinden soll. „Diese positive Nachricht ist für uns große Motivation auch weiterhin neue Partner zu gewinnen und bestätigt die gute Arbeit der Steuerungsgruppe“, freut sich Landrat Oliver Quilling.

Im Kreis Offenbach sind Hainburg, Langen und Neu-Isenburg bereits als Fairtrade-Städte anerkannt. Dazu gibt es mit der Max-Eyth-Schule Dreieich und der Kreuzburgschule Hainburg zwei Fairtrade-Schulen. Insgesamt 112 Händler und 27 Gastronomiebetriebe haben Fairtrade in ihrem Sortiment.