Sprungziele
Seiteninhalt
04.11.2019

Erstes inklusives Jugendkulturfestival im Kreis Offenbach

Seit Oktober 2014 ist der Kreis Offenbach „Modellregion Inklusion“. Ziel ist es, das Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap zu einer Selbstverständlichkeit werden zu lassen. Am Samstag, 16. November 2019, findet im Kreis Offenbach erstmals ein inklusives Jugendkulturfestival statt. Unter dem Motto „#Wir sind alle 1“ treten zwischen 15:00 und 19:00 Uhr im Capitol Dietzenbach Jugendliche für Jugendliche auf.

Mit dabei ist beispielsweise der amtierende Hessenmeister im Beatboxen, „JP Beatbox“. Beim Beatboxen werden Drumbeats, Scratches oder Schlagzeugrhythmen mit dem Mund und der Nase imitiert. Die Schülerband „AIMLESS“ aus Langen und die Gruppe „KULTinklusive“ aus Rodgau spielen Pop, Hip Hop und Rap. Tanzperformerin Lulia Déja Vue lädt zum inklusiven Danceworkshop ein. Mit einer Simulationsbrille kann man in die Welt der Blinden eintauchen. Außerdem gibt es eine Einführung in die Gebärdensprache. Darüber hinaus werden Workshops zu den Themen Graffiti, Tattoos, Poetry-Slam oder Breakdance angeboten. Ab 18:00 Uhr klingt das Festival mit einer Party und dem Musikprojekt „Heartbeat-Bus“ aus.