Sprungziele
Seiteninhalt
22.07.2020

Talente der Bildenden Kunst können sich bis zum Jahresende bewerben

Kreis Offenbach verlängert Bewerbungsfrist für den Kulturförderpreis

Der Kreis Offenbach hat in diesem Jahr den Kulturförderpreis im Bereich „Bildende Kunst“ ausgeschrieben. Der Bewerbungsschluss ist aufgrund der Corona-Pandemie von Ende Juli auf das Jahresende verschoben worden. Der Preis soll an Personen mit erkennbaren außerordentlichen künstlerischen Begabungen, die noch in der Ausbildung oder am Anfang ihrer Laufbahn stehen, verliehen werden. Ziel ist es, die Arbeit junger bildender Künstlerinnen und Künstler zu unterstützen, deren weitere Entwicklung eine Förderung verdient. Die Ausschreibung schließt alle künstlerischen Ausdrucksformen und Richtungen im Bereich der Bildenden Kunst ein. Voraussetzung für die Kandidaten ist der Wohnsitz im Kreis Offenbach oder eine künstlerische Tätigkeit, die ihren Schwerpunkt im Kreis Offenbach hat. Der Preis ist mit 3.070 Euro dotiert und kann geteilt werden.

Bewerbungen und Vorschläge sind bis spätestens zum 31. Dezember 2020 unter Angaben zur Person und zum künstlerischen Werdegang an den Kreis Offenbach, Förderung des Ehrenamtes, Sport und Kultur, Werner-Hilpert-Straße 1, 63128 Dietzenbach, E-Mail: kultur@kreis-offenbach.de zu richten. Telefonische Auskünfte sind unter 06074 8180-1061 erhältlich. Ein Vorschlagsrecht steht jeder Bürgerin und jedem Bürger zu.

Seit 1978 verleiht der Kreis Offenbach den Kulturpreis für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Heimatpflege, der Volkskunde, der Literatur und Musik sowie der Bildenden und Darstellenden Künste. Seit 1990 erfolgt die Auszeichnung im Wechsel mit dem Kulturförderpreis.