Sprungziele
Seiteninhalt
09.05.2019

Personal für die Hygienekontrolle oder Gesundheitsaufsicht (w-m-d)

Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben über 350.000 Menschen aus annähernd 160 Nationen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt und im Laufe des Jahres 2019 je eine

Hygienekontrolleurin oder einen Hygienekontrolleur (w-m-d)
oder eine
Gesundheitsaufseherin oder einen Gesundheitsaufseher (w-m-d) oder
Personen, die bereit sind, sich entsprechend weiterbilden zu lassen
Kennziffer 04/19

für den Bereich Gesundheit im Fachdienst Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum.

Ihr Aufgabengebiet:

    • Durchführung des Infektionsschutzgesetzes, der Trink- und Badewasserverordnung, des Hessischen Gesetzes über den Öffentlichen Gesundheitsdienst, der Hessischen Hygieneverordnung und der Infektionshygieneverordnung Hessen
    • Umsetzung der Vorgaben zur Trink- und Badewasserhygiene inkl. Überwachung und Probenahmen
    • Beratungen zur Umwelthygiene
    • Dokumentation

Wir setzen voraus:

    • abgeschlossene Ausbildung zur Hygienekontrolleurin, zum Hygienekontrolleur, zur Gesundheitsaufseherin oder zum Gesundheitsaufseher
    • Interesse an Umwelt-, Hygiene- und Sicherheitstechnik
    • selbständiges und eigenverantwortliches Handeln
    • Teamfähigkeit
    • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und selbstsicheres Auftreten
    • gute Kenntnisse der MS-Office-Anwendungen und Bereitschaft zur Anwendung fachspezifischer EDV
    • Interesse an Fort- und Weiterbildung
    • Führerschein der Klasse B und Bereitschaft zum Einsatz des privaten Pkw für dienstliche Zwecke

Sollte die Besetzung der Stelle mit einer geeigneten ausgebildeten Fachkraft nicht möglich sein, so kommt auch die Einstellung einer Bewerberin oder eines Bewerbers in Frage, die bzw. der die Bereitschaft mitbringt, die Ausbildung zur Hygienekontrolleurin/ zum Hygienekontrolleur zu absolvieren.
Voraussetzung für diese Ausbildung ist eine abgeschlossene mindestens zweijährige Ausbildung in einem Beruf des Gesundheitswesens oder eine abgeschlossene Ausbildung zur Desinfektorin oder zum Desinfektor im Gesundheitswesen mit einer mindestens zweijährigen entsprechenden Tätigkeit im Gesundheitswesen. Diese Ausbildung findet teilweise außerhalb des Kreisgebietes statt. Die Vergütung in der Ausbildung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TVöD.

Von Vorteil ist:

    • Berufserfahrung im öffentlichen Gesundheitswesen

Wir bieten:

    • Vergütung bis Entgeltgruppe 9b TVöD
    • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
    • flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange
    • betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt (ZVK)
    • günstiges Jobticket

Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, in denen Sie darlegen, ob Sie die von uns geforderten Kriterien erfüllen und durch entsprechende Nachweise (Zeugnisse, Bescheinigungen oder ähnliche Dokumente) belegen, unter Angabe der Kennziffer an:

Kreis Offenbach
Fachdienst Personal
Kennziffer 04/19
Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach

oder an folgende E-Mail-Adresse: bewerbung@kreis-offenbach.de

Für telefonische Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Cassie Kreis, Telefon 06074 8180-5158, gern zur Verfügung.