Sprungziele
Seiteninhalt
21.08.2019

sozialpädagogische Fachkraft (w-m-d)

Bewerbungsschluss: 21. August 2019

Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben über 350.000 Menschen aus annähernd 160 Nationen. Wir suchen für den Fachdienst Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum zum 1. Januar 2020 eine

sozialpädagogische Fachkraft (w-m-d)
Kennziffer 43/19

für den Sozialpsychiatrischen Dienst in Teilzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 25 Stunden. Die Stelle ist gemäß TzBfG befristet bis 31.08.2021. Der Arbeitsplatz befindet sich im Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum in Dietzenbach. Die Wahrnehmung dieser Aufgaben erfolgt vielfach im Außendienst und erstreckt sich auf das gesamte Kreisgebiet Offenbach.

Ihr Aufgabengebiet:

    • aufsuchende sozialarbeiterische und beratende Tätigkeit mit Klientinnen und Klienten des Sozialpsychiatrischen Dienstes
    • Mitarbeit bei der Überwachung und Fortschreibung der Psychiatrieplanung und deren konzeptioneller Weiterentwicklung
    • Mitarbeit bei der Berichterstattung und Statistik

Wir setzen voraus:

    • abgeschlossenes Fachhochschulstudium im Bereich Sozialpädagogik/ Sozialarbeit
    • sicherer Umgang im Kontakt mit Klientinnen und Klienten sowie Behörden
    • Berufserfahrung in der Beratung
    • Selbständigkeit, Belastbarkeit und professionelle Distanz zur Arbeit
    • Team- und Kommunikationsfähigkeit
    • Bereitschaft zur Mithilfe bei der Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen des Fachdienstes
    • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
    • gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS-Office
    • Bereitschaft zum Einsatz des privaten Pkw für dienstliche Zwecke

Von Vorteil sind:

    • Erfahrung in der Gemeindepsychiatrie
    • Kenntnisse im EDV Programm OCTOWARE

Wir bieten:

    • Vergütung nach Entgeltgruppe S 14 TVöD
    • Sonderzahlung nach TVöD
    • betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt
    • günstiges Jobticket
    • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
    • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange
    • Betriebliches Gesundheitsmanagement
    • Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung

Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung mitsamt entsprechender Nachweise (Zeugnisse, Bescheinigungen oder ähnliche Dokumente) auf elektronischem Wege über unser Bewerbungsportal bis zum 21.08.2019 ein. Zu diesem gelangen Sie unter folgendem Link: https://bewerbung.kreis-offenbach.de/

Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Weitere Hinweise hierzu erhalten Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses.

Für telefonische Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Susanne Kuntner, Telefon 06074 8180-5353, gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!