Sprungziele
Seiteninhalt
11.06.2024

Hermann-Hesse-Schule erhält Holzmodulbau

Ersatz für Containeranlage

Der Kreisausschuss hat beschlossen, dass an der Hermann-Hesse-Schule in Obertshausen in Holzmodulbauweise ein Neubau entsteht. Damit wird ein Ersatz für die bisherige Interimslösung geschaffen. Auf dem Schulgelände an der Grenze zur benachbarten Georg-Kerschensteiner-Schule ist der Neubau geplant. Insgesamt sechs Klassenräume sind in Erdgeschoss und erstem Stock vorgesehen.

„Wir müssen immer wieder Ersatz für Gebäude, die abgängig sind, schaffen“, sagt Landrat Oliver Quilling. „In diesem Fall stammen die Container aus dem Jahr 2010 und waren nur übergangsweise angeschafft worden. Mit dem Neubau schaffen wir sowohl Ersatz für die vier Räume, die durch den Rückbau der Containeranlage wegfallen, als auch zwei zusätzliche Klassenräume.“ Rund 1.000 Schülerinnen und Schüler besuchen aktuell die Kooperative Gesamtschule.

Für diese Maßnahmen kalkuliert der Kreis Offenbach knapp 2,5 Millionen Euro. Zum zweiten Halbjahr soll das neue Gebäude fertiggestellt sein. Anschließend wird die bestehende Containeranlage abgebaut.