Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast

Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Seit September 2016 arbeiten im Kreis Offenbach zwei Bildungskoordinatoren, die über das Programm „Kommunale Koordinierung der Bildungsangebote für Neuzugewanderte“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert werden. Die Kernaufgabe der Koordinatorin und des Koordinators ist es, in einem ersten Schritt die Bildungssituation für Neuzugewanderte im Kreis systematisch zu erfassen und auf eine verlässliche Datengrundlage zu stellen. In einem zweiten Schritt sollen dauerhaft tragfähige Kooperationsstrukturen im Themenbereich Bildung für Neuzugewanderte in allen Lebensphasen (frühkindliche Bildung, Schule, berufliche Integration, Erwachsenenbildung und Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche) angelegt werden, um Leerstellen und Doppelungen in den Angeboten zu vermeiden. Ferner sollen das Angebot und der Bedarf an Bildung aufeinander abgestimmt werden.

Dazu gibt Ihnen diese Seite Überblick :

Bildung für Neuzugewanderte

Aktivitäten der Bildungskoordination für Neuzugewanderte

Unsere Aufgaben als Bildungskoordination für Neuzugewanderte bestehen aus:

  • Übersicht über bestehende Bildungsangebote in den Lebensphasen
  • frühkindliche Bildung 
  • Schule 
  • berufliche Integration 
  • Erwachsenenbildung
  • Fortbildungsangebote für Ehrenamtliche
  • Koordination und Abstimmung der Bildungs- und Sprachangebote im Kontext Neuzugewanderte
    • Seligenstädter Sprachleitermodell und Transfer 
    • Entwicklung einer zentralen Informationsplattform
  • Förderung, Vernetzung und Stärkung der ehrenamtlichen Engagements, seiner Akteure und Strukturen im Flüchtlingskontext
    • Vernetzung 
    • Beratung und Förderung 
    • Themen: 
      • Gewinnung von Geflüchteten für ehrenamtliches Engagement 
      • Förderung der Zusammenarbeit von Ehrenamt und Hauptamt in der Schule und im Bereich der Sprachförderung 
  • Abstimmung und Koordination der Kreisangebote und Maßnahmen für Asylbewerber – unter anderem über eine regelmäßige kreisinterne Arbeitsgruppe auf Dezernenten- und Fachdienstleiterebene

Ihr Kontakt beim Kreis Offenbach

Bild: Keller
Dr. Ulrike Keller
Fachdienst Volkshochschule/Weiterbildung
Frankfurter Straße 160-166
63303 Dreieich
Telefon 06103 3131-1370
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Raum Raum 1.303



Bild: Riesterer
Matthias Riesterer
Fachdienst Volkshochschule/Weiterbildung
Frankfurter Straße 160-166
63303 Dreieich
Telefon 06103 3131-1371
Symbol E-Mail E-Mail oder Kontaktformular
Raum Raum 1.303