Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
ÖPNV
Bahn
R61 nach Dreieich-Dreieichenhain-Bahnhof

Bus
Linien bis Haltestelle "Dreieich-Dreieichenhain Rathaus"
OF-64 Offenthal - Frankfurt-Flughafen
OF-99 Dreieich, Langen - Rodgau, Seligenstadt

Öffnungszeiten
samstags von 14:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

Dreieich-Museum in Dreieich-Dreieichenhain

Gezeigt wird die neue Dauerausstellung über die fünf Stadtteile von Dreieich. © Atelier HEMBERGER www.wohldurchdacht.de

Im Obergeschoss des Museums ist die im Mai 2017 neu eröffnete Dauerausstellung zu sehen. Die Besucherinnen und Besucher erwartet eine spannende Zeitreise vom frühen Mittelalter, als Hayn noch Verwaltungsmittelpunkt des kaiserlichen Bannwaldes war, bis hin zur Gebietsreform 1977, bei der sich fünf Gemeinden zur Stadt Dreieich zusammen schlossen. Jeder Stadtteil präsentiert sich mit einer spannenden Geschichte.
Ein schönes Ziel auch für die ganze Familie: Im Museum laden zahlreiche Aktivstationen zum Mitmachen ein.

Der Geschichts- und Heimatverein beziehungsweise das Dreieich-Museum bieten Führungen für Kinder und Erwachsene, Themenführungen und Kindergeburtstage an.

Der Eintritt in das Dreieich-Museum ist frei. Wir freuen uns über eine Spende. Das Dreieich-Museum ist nicht barrierefrei.

Parallel zur Dauerausstellung werden im Untergeschoss noch  drei  Wechselausstellungen im Jahr präsentiert.

Vom 3. Februar bis 17. Juni 2018 ist die Ausstellung "Das interessiert mich die Bohne" zu sehen. Diese Mitmach-Ausstellung richtet sich an Kinder und beschäftigt sich mit der Kulturgeschichte des Kaffees. Den Weg von der grünen Bohne bis zum gebrühten Kaffee kann hier entdeckt werden. Dazu gibt es Geschichten im "Türkenzelt" und ein Schiff kann mit Kaffeesäcken, die vorher von den Kindern gewogen wurden, beladen werden.

Weitere Informationen im Netz

Ihr Kontakt im Kreis Offenbach