Hilfsnavigation

Kreiskarte
   Schrift
   Kontrast
ÖPNV
S-Bahn
Linie S1 bis Nieder-Roden Bahnhof
Öffnungszeiten

von März bis Dezember in der Regel
jeden dritten Sonntag im Monat
von 14:00 bis 18:00 Uhr

Heimatmuseum Nieder-Roden

Im ehemaligen Lehrerhaus an der Ecke Schul- und Turmstraße in Nieder-Roden ist das heimatmuseum Nieder-Roden zu finden. Nach einer Erweiterung im Jahr 2011 sind hier in zehn Dauerausstellungsräumen Devotionalien, archäologische Funde, eine Waschküche, eine Nähstube und ein Vorratskeller sowie eine historische Zweizimmerwohnung mit Küche zu sehen.

Seit August 2014 gibt es ein neues Themenfeld im Obergeschoss zu sehen. Es wurde ein Klassenzimmer nachgebaut, in dem man sich in die Anfangszeit des 20. Jahrhundert zurückversetzt fühlt.

In zwei Räumen werden jährlich vier Wechselausstellungen und zwei bis drei kleine Extra-Schauen gezeigt.

Die derzeitige Ausstellung widmet sich der 100-jährigen musikalischen Ortsgeschichte. In vier Abschnitten werden jeweils 25 Jahre der Geschichte des Musikvereins Nieder-Rodens dargestellt. Unter den Exponaten wird zum Beispiel ein kleiner Metallkoffer gezeigt, in dem früher die Noten transportiert wurden. Die erste Trompete, die sich Friedel Schüler 1949 für 270 Mark gekauft hat, ist in einer Vitrine zu bewundern. Ein Überbleibsel vom Festzug zur 1.200 -Jahr-Feier Nieder-Rodens ist ein breiter roter Gürtel, der von Arnold Groh in Handarbeit gefertigt wurde. Außerdem ist in einem Nebenraum ein kleines Kino eingerichtet, in dem verschiedene kleine Filme und Beiträge aus dem Fernsehen zu sehen sind.

Ihr Kontakt zum Heimatmuseum Nieder-Roden