Sprungziele
Seiteninhalt

Öffnungszeiten

A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z   Alle

Ausbildung bei der Kreisverwaltung

Ausschreibungen siehe unter:

Stellenangebote

Ausbildungsberufe

Bachelor of Arts Business Administration (Studiengang Wirtschaft, Fachrichtung Industrie)

Kurzbeschreibung

  • Einstieg in eine vielseitige und chancenreiche Berufslaufbahn
  • Studien- und Ausbildungsdauer drei Jahre
  • Beginn jeweils 01. Oktober
  • Es handelt sich um ein praxisorientiertes Studium, in dessen Verlauf im zweimonatigem Rhythmus zwischen den Studienphasen an der Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark und den Praxisphasen in den verschiedenen Organisationseinheten der Kreisverwaltung gewechselt wird.
  • Wir bieten einen Studien- und Ausbildungsvertrag. Sie erhalten eine Ausbildungsvergütung. Die Studiengebühren an der Berufsakademie werden übernommen.

Voraussetzungen

  • Fachhochschulreife mit einem befriedigenden Notendurchschnitt oder gleichwertige Qualifikation
  • mindestens befriedigende Leistungen in Deutsch und Mathematik

Einzelheiten bitte telefonisch oder per Mail bei den Kontaktpersonen erfragen.

Unterlagen

  • Schriftliche Bewerbung
  • Lebenslauf
  • die letzten zwei Schulzeugnisse in Kopie
  • sonstige aussagekräftige Unterlagen wie Bescheinigungen über Praktika, DV- und Sprachkenntnisse
  • eventuell Schwerbehindertenausweis

Weitere Informationen im Netz

Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark

Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung

Kurzbeschreibung

  • attraktive und zukunftssichere Ausbildung mit guten Aufstiegsmöglichkeiten
  • Studien- und Ausbildungsdauer drei Jahre
  • Beginn jeweils 01. September
  • zum Ausbildungsbeginn erfolgt die Berufung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf
  • Es handelt sich um ein praxisorientiertes Studium, in dessen Verlauf zwischen den Studienphasen an der Hessischen Hochschule für Polizei und Verwaltung - Abteilung Mühlheim und den Praxisphasen in den verschiedenen Organisationseinheten der Kreisverwaltung gewechselt wird.
  • spätere Aufbaustudiengänge sind möglich
  • für die Dauer der Ausbildung werden Beamtenbezüge gezahlt

Voraussetzungen

  • Fachhochschulreife mit einem befriedigenden Notendurchschnitt oder gleichwertige Qualifikation
  • befriedigende Leistungen in Deutsch und ausreichende Leistungen in Mathematik
  • wegen der Begründung eines Beamtenverhältnisses gelten die allgemeinen Grundsätze des Hessischen Beamtengesetzes, unter anderem Deutsche oder Deutscher im Sinne des Artikel 116 Grundgesetz oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union

Unterlagen

  • schriftliche Bewerbung
  • Lebenslauf
  • die letzten zwei Schulzeugnisse in Kopie
  • sonstige aussagekräftige Unterlagen wie Bescheinigungen über Praktika, DV- und Sprachkenntnisse
  • eventuell Schwerbehindertenausweis

Weitere Informationen im Netz

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung - Abteilung Wiesbaden

Fachinformatikerin oder Fachinformatiker für Systemintegration

Kurzbeschreibung

  • Ausbildungsplatz für junge Leute, die kreativ, flexibel und selbstbewusst sind, Spaß an Teamarbeit haben, neue Herausforderungen suchen und service-orientiert arbeiten wollen.
  • Sie konzipieren und realisieren komplexe Systeme der Informationstechnik. Vernetzte Systeme werden von ihnen konfiguriert, installiert und in Betrieb genommen.
  • Außerdem gehört es zu ihren Aufgaben, die vorhandenen Systeme zu administrieren, Störungen zu beheben und die Anwenderinnen und Anwender zu beraten.
  • Die praktische Ausbildung erfolgt im Fachdienst Informationstechnologie in der Kreisverwaltung.
  • Sie besuchen die August-Bebel-Schule in Offenbach. Der Unterricht findet in der Regel blockweise statt.
  • Ausbildungsdauer drei Jahre
  • Beginn im August oder September

Der Ausbildungsplatz wird nicht jedes Jahr besetzt.

Voraussetzungen

  • Fachhochschulreife oder sehr guter Realschulabschluss
  • gute Englischkenntnisse

Unterlagen

  • Schriftliche Bewerbung
  • Lebenslauf
  • die letzten zwei Schulzeugnisse in Kopie
  • sonstige aussagekräftige Unterlagen wie Bescheinigungen über Praktika, DV- und Sprachkenntnisse
  • eventuell Schwerbehindertenausweis

Weitere Informationen im Netz

Verwaltungsfachangestellte

Kurzbeschreibung

  • attraktive und zukunftssichere Ausbildung mit guten Aufstiegsmöglichkeiten
  • Ausbildungsdauer drei Jahre
  • Ausbildungsbeginn im August oder September
  • der praktische Teil der Ausbildung erfolgt in den Organisationseinheiten der Kreisverwaltung
  • in den ersten beiden Ausbildungsjahren besuchen Sie die Georg-Kerschensteiner-Schule in Obertshausen, im dritten Jahr der Ausbildung findet der Unterricht am Verwaltungsseminar des Hessischen Verwaltungsschulverbandes in Frankfurt-Rödelheim statt.

Voraussetzungen

  • befriedigender Realschulabschluss (Mittlere Reife) oder sehr guter Hauptschulabschluss
  • befriedigende Kenntnisse in Deutsch und ausreichende Kenntnisse in Mathematik

Unterlagen

  • Schriftliche Bewerbung
  • Lebenslauf
  • die letzten zwei Schulzeugnisse in Kopie
  • sonstige aussagekräftige Unterlagen wie Bescheinigungen über Praktika, DV- und Sprachkenntnisse
  • eventuell Schwerbehindertenausweis

Weitere Informationen im Netz