Sprungziele
Seiteninhalt

BürgerGIS

Wir lassen uns in die Karten schauen!

Das BürgerGIS ist das Geographische Informationssystem (GIS) des Kreises Offenbach. Es bietet digitale Karten zu einer Vielzahl von Themen, die für die Menschen im Kreis von Bedeutung sind.

Von den Bürgerinnen und Bürgern, die Informationen zum Thema Wohnen, soziale Einrichtungen oder Umwelt benötigen, über die Behörden, die mit dem Kreis zusammenarbeiten, bis zum Planungsbüro erhalten alle hilfreiche und oftmals notwendige räumliche Informationen zu ihrem Interessens- oder Arbeitsgebiet.

Merkmale des BürgerGIS

    • Anzeige in beliebigem Maßstab
    • beliebiges Kombinieren von Kartenebenen
    • Datenbankinformationen zu vielen Themen auf Mausklick
    • Suche nach Adressen, Flurstücken und weiteren Objekten mit Raumbezug

Hinweis zum Urheberrecht

Die Kartendarstellungen des BürgerGIS Kreis Offenbach können für eigene, nicht gewerbliche Zwecke in digitaler Form abgespeichert und genutzt werden. Veröffentlichungen in jedweder Form oder gewerbliche Nutzungen von abgespeicherten Kartendarstellungen bedürfen der vorherigen Zustimmung des Kreises Offenbach beziehungsweise der jeweiligen Lizenzgeber.

Jegliche Darstellungen im BürgerGIS sind rechtlich nicht verbindlich. Für rechtsverbindliche Auskünfte wenden Sie sich bitte an die zuständige Behörde. Außerdem gilt der Halftungsausschluss.

Technische Voraussetzungen

    • Javascript - Active Scripting in den Sicherheitseinstellungen - einschalten.
    • Popupblocker für das BürgerGIS deaktivieren.
    • In einigen Fällen blockieren Teile der Norton Antivirus-Suite das BürgerGIS.

Windowsversion des BürgerGIS

    • Neben der browserbasierten Version gibt es nun eine Windows-Version. Die Windows-Version benötigt mindestens Windows7 und dotNetFrameWork 4.5.2 (ist auf den meisten Rechnern Standard).
    • Nach dem Download prüfen Sie die Datei auf Viren (gisinstall.exe). Die Installation geschieht über eine selbstinstallierendes ZIP-Archiv. Bevorzugter Installationsort ist das Verzeichnis „c:\ptest\“.